Ev. Familienzentrum Löwenzahn feiert unbeschwertes Familienfest nach längerer Zwangspause

Am Samstagvormittag feierte das ev. Familienzentrum Löwenzahn ein großes Familienfest mit allen aktuellen, ehemaligen und künftigen Kindern und Eltern der Einrichtung. (Foto: P. Gräber)

Die sorgenvollen Blicke von Heike Schleicher und Anke Frigge am Samstagmorgen in den wolkenverhangenen Himmel erwiesen sich als unbegründet: Die beiden taten vielmehr gut daran, rechtzeitig noch zusätzliche Brötchen für das Familienfest der ev. Kindertagesstätte Löwenzahn zu besorgen. Denn schon kurz nach 10 Uhr füllte sich die Einrichtung zusehends.

Nicht nur die aktuellen Kinder und ihre Eltern folgten der Einladung zum Familienfest, sondern auch viele „Ehemalige“ und auch künftige Kinder samt Eltern waren der Einladung gefolgt. „Das freut mich ganz besonders“, sagt die Leiterin Heike Schleicher erleichtert.

Zaubershow und buntes Programm

IMG 20220827 WA0000
IMG 20220827 WA0001
20220827 Kita Löwenzahn 3
20220827 Kita Löwenzahn 4
20220827 Kita Löwenzahn
20220827 Kita Löwenzahn 5
20220827 Kita Löwenzahn 8

Alle gemeinsam feierten nach der langen Pandemiepause ein ganz unbeschwertes Fest. Für den passenden Rahmen hatte das Team der Erzieherinnen und auch der Förderverein gesorgt. Letzterer präsentierte den bekannten Zauberer Sascha Lange aus Dortmund, der mit seiner Zaubershow die großen und kleinen Besucher in den Bann schlug. Nach einer kurzen Pause tauchte Sascha Lange dann noch einmal auf und verzauberte die Kinder erneut, diesmal auf andere Weise: Vor ihren Augen verwandelte er schlappe Luftballons in Ballontiere und andere Objekte, wobei sich die Kinder sogar die Farben der Objekte ihrer Wahl aussuchen konnten.

Für die Kinder gab es aber noch viel mehr zu erleben: Wie immer dicht umlagert der Schminkstand, in dem sich vor allem die Mädchen aufwendig „schminken“ ließen.

Gleich nebenan war der Andrang am Stand mit der Tombola groß. Schließlich gab es viele attraktive Preise zu gewinnen, die vom Orga-Team bei vielen Geschäftsleuten, Händlern und Spendern gesammelt worden waren. Im Garten der Kita lockte eine riesige Hüpfburg zum Herumtoben und ein paar Meter weiter ein Pool, der zum Ententeich umfunktioniert worden war. Darin konnten die Jüngsten sich im Angeln der Entchen probieren. Für das leibliche Wohl sorgten die Helferinnen und Helfer mit einem Kuchenbuffet, leckeren Grillwürsten und kühlen Getränken.

Für alle Besucher, die sich über das Familienzentrum informieren wollten, bot die Kita-Leitung  halbstündige individuelle Führungen durch die Einrichtung an.

Gegen 13 Uhr klang das Familienfest dann langsam aus.

Ev. Familienzentrum Löwenzahn


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv