Energiesparen, Thermostat, Gas, Strom, (Foto: Pixabay.de)

Energieeinsparung im Kreis Unna: Tipps zur Sanierung des eigenen Heims

Gas und Strom sind momentan teuer und Heimbesitzer, die sparen möchten, müssen in der heutigen Zeit erfinderisch sein. Weil derzeit das Heizen vom eigenen Heim sowie das Einsparen von Energie im Kreis Unna wichtige Themen sind, gibt es Online-Vorträge rund um das Thema Energieeinsparung und Sanierung.

Von Infos für Eigenheimbesitzer, wie das Haus energieeffizienter saniert werden kann, bis hin zu wie das Ganze zu finanzieren ist, werden viele Blickpunkte abgedeckt. Verschiedene Referenten von der Verbraucherzentrale NRW und vom Regionalverband Ruhr (RVR) sind an der Durchführung der Vorträge beteiligt. Der RVR hat das Programm im Rahmen des Projektes „Klimafit Ruhr“ ins Leben gerufen.

Moderne Fenster und Türen

Fenster erfüllen verschiedene Funktionen wie Wärmeschutz und Schallschutz. Doch wie erkenne ich, dass ein Fenster getauscht werden muss und welche potenziellen Schwachstellen zu einem Problem führen können? Diese Fragen beantwortet Energieberater und Dipl. Ing. Ulrich Honigmund in einem kostenlosen Online-Seminar über Zoom am Mittwoch, 9. November. Ab 18 Uhr erklärt er wie Fenster sich auf den Wärmeschutz auswirken. Zusätzlich informiert der Experte über Fenstersanierungen, wie viel das kostet und wie man seine Fenster länger instand hält. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Ansprechpartner für die Veranstaltung ist Rene Böhm erreichbar unter rene.boehm@boenen.de oder Tel. 0 23 83 93 33 54. Anmeldung sowie weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich bei dem Veranstaltungskalender des RVR unter www.rvr.ruhr/service/veranstaltungskalender oder unter www.kreis-unna.de. PK | PKU

  • Termin: Mittwoch, 9. November, ab 18 Uhr, online via Zoom nach Anmeldung

Energiesparen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv