Eltern im Südkreis werden um rd. 3,4 Mio. Euro durch beitragsfreie Kitas entlastet

Die Eltern im Süd­kreis werden um rd. 3.4 Mio. Euro durch bei­trags­freie Kitas ent­la­stet: Das Foto zeigt Kinder des HEV-Kin­der­gar­tens in der Duden­roths-Sport­halle. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Für Kinder im letzten Kita-Jahr vor der Ein­schu­lung wurden schon länger keine Eltern­bei­träge mehr fällig. Ab August kommt ein wei­teres bei­trags­freies Jahr hinzu. Was Eltern freut, soll die Kom­munen nicht zusätz­lich bela­sten. Die Jugend­ämter im Süd­kreis (Unna, Schwerte und das Kreis­ju­gendamt) können des­halb für das kom­mende Kita-Jahr mit Aus­gleichs­zah­lungen in einer Gesamt­höhe von rund 3,4 Mio Euro rechnen. Das ergab eine Anfrage der SPD-Land­tags­frak­tion, auf die der hei­mi­sche Land­tags­ab­ge­ord­nete Hartmut Ganzke in seiner jüng­sten Pres­se­mit­tei­lung hin­weist. 

Das Jugendamt Unna kann danach mit rund 1,3 Mio. Euro, das Jugendamt Schwerte mit rund 955.000 Tsd. Euro und das Kreis­ju­gendamt (Holzwickede, Frön­den­berg, Bönen) mit rund 1,2 Mio Euro Aus­gleichs­zah­lungen für die Gebüh­ren­frei­heit kal­ku­lieren.

SPD fordert komplette Gebührenfreiheit

Das letzte Kita-Jahr wurde bereits unter Mini­ster­prä­si­dentin Han­ne­lore Kraft (SPD) für Eltern kosten­frei – finan­ziert aus dem Lan­des­haus­halt. Jetzt hat der Landtag den Weg frei gemacht, damit auch für das vor­letzte Kita-Jahr vor der Ein­schu­lung keine Bei­träge gezahlt werden müssen. Finan­ziert wird dies mit Bun­des­mit­teln des „Gute-Kita-Gesetzes“ von Bun­des­fa­mi­li­en­mi­ni­sterin Fran­ziska Giffey (SPD).

Ganzke hält dies für einen wich­tigen Zwi­schen­schritt: „Wir wollen die kom­plette Gebüh­ren­frei­heit für die früh­kind­liche Bil­dung. Leider ist die SPD die ein­zige Partei im Landtag, die bereit wäre, dafür auch zusätz­liche Lan­des­mittel ein­zu­setzen“, stellt der Lan­des­po­li­tiker aus Unna Massen fest. 

Kri­tisch sieht Hartmut Ganzke, dass die CDU/FDP-Lan­des­re­gie­rung von Eltern in der Corona-Krise anteilig wieder Gebühren ver­langen möchte: „Fami­lien müssen in der Corona-Zeit viele Bela­stungen schul­tern. Sie sollten sich des­halb nicht auch noch wegen der Kita-Kosten sorgen müssen“, so Ganzke. 

Elternbeiträge, Kitas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv