Eintracht Hengsen fiebert Weihnachtskonzert am 3. Advent entgegen

Weihnachtskonzert
Der Männerchor Eintracht Hengsen bereitet sich intensiv auf sein Weihnachtskonzert am 3. Advent vor, das zum ersten Mal nach 22 Jahren in der ev. Kirche Opherdicke stattfinden wird. (Foto: privat)

Auf den Jahreswechsel freuen sich die Sänger von Eintracht Hengsen jedes Jahr ganz besonders. In der Vorweihnachtszeit stehen eine ganze Reihe von kleineren Auftritten im sozialen Bereich an, etwa ein Singen im Perthes-Heim, der Auftritt auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt oder das Singen in der Senioren-Begegnungsstätte an der Berliner Allee. Das alles macht den Sängern, wie sie glaubhaft versichern, großen Spaß. Hinzu kommen viele zusätzliche Proben und ein ungestörtes, arbeitsintensives Vorbereitungswochenende was den Chor auch künstlerisch weiterbringt. Es dient einem der echten Höhepunkte im Veranstaltungskjalender des Chores: das vorweihnachtliche Konzert des Eintracht Hengsen.

In diesem Jahr findet das Weihnachtskonzert am 3. Advent (13. Dezember) wieder unter dem bewährten Dirigat von Chordirektor Michael Oel statt. Nach 22 Jahren präsentiert sich der Chor allerdings das erste Mal bei seinem Weihnachtskonzert nicht in der katholischen, sondern in der alten evangelischen Dorfkirche von Opherdicke.

Auf dieses Konzert-Highlight bereiten sich die Sänger schon monatelang vor. Unter anderem sind die Sänger dieses Jahr auch wieder zu einen Chorwochenende ins Sauerland (Landgasthof Kleiner Sundern) gereist, um sich zwei Tage lang konzentriert auf das Konzert vorzubereiten.

Auftritt nach 22 Jahren erstmals in der ev. Dorfkirche

Das Konzert bietet in diesem Jahr internationale Weihnachtsmusik von den Künstlern, die beim Weihnachtskonzert mitwirken, sowie Gospel, Weihnachts- und Adventslieder vom Männerchor Eintracht Hengsen. Außerdem wird dieses Jahr die moderne und leicht poppig angehauchte Weihnachtskantate  „Und Du Bethlehem“ von Prof. Michael Schmoll einem Text aus dem Lukas-Weihnachts-Evangelium vorgetragen.

Unterstützt wird der Männerchor bei seinem Konzert von Künstlern Arsen Chernomor (Klavier), Irina Chernomor (Querflöte), Luba Maletych (Cello), Hanna Widemann (Klavier)

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 8 Euro und für Jugendliche vier Euro. Für Kinder ist der Eintritt frei. Karten gibt’s im Vorverkauf bei allen Sängern oder an der Abendkasse.

  • Termin: Sonntag, 13. Dezember, 17 Uhr, alte ev. Kirche Opherdicke.

Eintracht Hengsen


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv