Der 1. Vorsitzende des MGV Eintracht Hengsen, Vorsitzenden Ralf Stockhaus (r.), ehrte Sangesbruder Heinz Flunkert, hier in Begleitung seiner Tochter, für 75-jährige Mitgliedschaft im Verein. Der 93 Jahre alte Jubilar wohnt inzwischen im Seniorenhaus neue Caroline. (Foto: privat)

Eintracht Hengsen erfreut Bewohner der beiden Seniorenhäuser mit musikalischer Vistenkarte

Der 1. Vorsitzende des MGV Eintracht Hengsen, Vorsitzenden Ralf Stockhaus (r.), ehrte Sangesbruder Heinz Flunkert, hier in Begleitung seiner Tochter, für 75-jährige Mitgliedschaft im Verein. Der 93 Jahre alte Jubilar wohnt inzwischen im Seniorenhaus neue Caroline. (Foto: privat)
Der 1. Vorsitzende des MGV Eintracht Hengsen, Vorsitzenden Ralf Stockhaus (r.), ehrte Sangesbruder Heinz Flunkert, hier in Begleitung seiner Tochter, für 75-jährige Mitgliedschaft im Verein. Der 93 Jahre alte Jubilar wohnt inzwischen im Seniorenhaus neue Caroline. (Foto: privat)

Nach langer Corona bedingten Pause, erfreuten am vergangenen Samstag (14.5.) die Sänger des MGV Eintracht Hengsen mit ihren Liedvorträgen die Bewohner der Neuen Caroline und des Perthes Hauses.

Chorleiter Michael Oel hatte im Vorfeld über Fensterkonzerte berichtet, die der Sängerbund NRW ins Leben gerufen hatte, mit dem Leitgedanken, Kultur gegen Einsamkeit in Wohneinrichtungen zu setzen. Dies nahmen die Sänger zum Anlass, eine musikalische Visitenkarte in den beiden Seniorenhäusern abzugeben.

Heinz Flunkert für 75-jährige Mitgliedschaft geehrt

Beim Auftritt in der Neuen Caroline hatte der Verein außerdem noch eine besonders schöne Aufgabe zu erfüllen. Der mittlerweile 93-jährige Sangesbruder Heinz Flunkert, der aus gesundheitlichen Gründen seit einiger Zeit in der Neuen Caroline lebt und leider nicht mehr am aktiven Chorleben teilnehmen kann, wurde vom 1. Vorsitzenden Ralf Stockhaus für sage und schreibe 75-jährige Mitgliedschaft geehrt. Heinz Flunkert, ein Vollblutmusiker wie er im Buche steht,  war nicht nur ein ausgezeichneter zweiter Tenorsänger bei der Eintracht, er war außerdem noch beim Ev. Posaunenchor Holzwickede und beim Hellweg Blasorchester aktiv. Der Verein bedankte sich bei ihm mit einem Geschenk.  

Am Ende des Nachmittags konnte man feststellen, dass die Senioren dankbar für eine willkommene Abwechslung und die Sänger zufrieden waren, nach langer Zeit endlich mal wieder öffentlich aufzutreten.

Nächsten Sonntag weitere Jubilarehrungen

Bereits am kommenden Sonntag (22. Mai) steht für die Eintrachtler der nächste Termin an. Im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins, zusammen mit den Sängerfrauen, werden im evangelischen Gemeindehaus in Opherdicke ab 11 Uhr einige Jubilare geehrt. Eine Vatertags Aktivität am Himmelfahrtstag beim Sangesbruder Achim Proba und ein Ausflug mit Frauen nach Bonn Anfang Juli, runden das Programm vor den Sommerferien ab. Danach ist das Ziel, wieder auf ein hoffentlich stattfindendes Weihnachtskonzert hin zu arbeiten. Corona hatte 2020 und 2021 dafür gesorgt, dass eine Durchführung nicht möglich war.

Wer Lust am Chorgesang hat, ist herzlich zu den Proben eingeladen. Sie finden donnerstags von 19.30 bis 21.30 Uhr im Hengsener Kreiseleck statt. Die Eintracht freut sich über jeden Neueinsteiger.

  • Termin: Sonntag (22.Mai), 11 Uhr, evangelisches Gemeindehaus, Unnaer Str.

MGV Eintracht Hengsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv