Einbürgerungen: Kreis heißt 37 Neubürger willkommen

Die Feier fiel wegen der Coro­na­krise aus, die Ein­bür­ge­rungen als solche fanden aber statt: Ins­ge­samt 37 Per­sonen aus den unter­schied­lich­sten Her­kunfts­län­dern bekamen im Juni das für sie wich­tige Doku­ment zuge­schickt. 

Von den Neu­bür­gern mit nun deut­schem Pass kommen acht aus Syrien, vier aus Marokko, jeweils drei aus Polen und Ägypten, je zwei aus der Türkei, der Ukraine, Sri Lanka und Rumä­nien sowie jeweils einer aus Arme­nien, Bel­gien, Bos­nien Her­ze­go­wina, Bra­si­lien, Bul­ga­rien, Groß­bri­tan­nien, dem Iran, Ita­lien, dem Libanon, Spa­nien und Tune­sien.

Die neu Ein­ge­bür­gerten wohnen in Berg­kamen, Bönen, Frön­den­berg, Holzwickede, Kamen, Schwerte, Selm und Werne. PK | PKU

Einbürgerungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv