Einbürgerungen im April: Kreis Unna begrüßt 53 Neubürger

Auch im April begrüßt der Kreis Unna zahlreiche Neubürger: Insgesamt 53 Personen aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern erhielten nun das für sie wichtige Dokument – das Ganze nach wie vor noch immer ohne größere Zusammenkunft. Ein feierlicher Tag ist es dennoch für alle Betroffenen.

Von den Neubürgern mit nun deutschem Pass kommen 28 Personen aus Syrien, sieben aus der Türkei, drei aus Polen sowie je zwei Personen aus Italien und Afghanistan. Jeweils eine Person stammt aus Brasilien, Eritrea, Indien, dem Irak, dem Iran, Portugal, Slowenien, Somalia, Spanien und Sri Lanka. Ein Neubürger galt zuvor als staatenlos.

Die neu Eingebürgerten wohnen in Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Holzwickede, Kamen, Schwerte, Selm und Werne. PK | PKU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv