Einbrecherbande festgenommen

_X0A2402 (Small)

Die Poli­zei hat eine Ein­bre­cher­ban­de fest­ge­nom­men, de auch in Holzwicke­de aktiv gewe­sen ist. (Foto: Peter Grä­ber)

Poli­zei­kräf­te aus Dort­mund und Baden-Würt­tem­berg haben heu­te (9.10.) Mor­gen eine Ein­bre­cher­ban­de in der Dort­mun­der Nord­stadt und im Raum Albbruck/Schweizer Gren­ze fest­ge­nom­men. Die Ban­de ist unter ande­rem auch in Holzwicke­de aktiv gewe­sen. In einer gemein­sa­men Pres­se­er­klä­rung tei­len die Poli­zei und Staats­an­walt­schaft Dort­mund dazu mit, dass heu­te gegen 6 Uhr mor­gens 13 albanische/kosovarische Tat­ver­däch­ti­ge im Alter von 17 bis 28 Jah­ren wegen ban­den­mä­ßig began­ge­ner Woh­nungs­ein­brü­che fest­ge­nom­men wor­den sind. Gegen acht der Beschul­dig­ten hat­te die Staats­an­walt­schaft Dort­mund zuvor Unter­su­chungs­haft­be­feh­le erwirkt, die bei dem Ein­satz voll­streckt wer­den konn­ten.

Den Tat­ver­däch­ti­gen wer­den 78 Woh­nungs­ein­brü­che seit  Juni 2014 in den Berei­chen Dort­mund, Holzwicke­de, Unna, Bochum, Wit­ten, Dren­stein­furt, Och­trup, Bie­le­feld, Löh­ne vor­ge­wor­fen. Sie sind in vie­len Fäl­len gemein­schaft­lich durch Auf­bre­chen von Kel­ler­tü­ren und Fen­stern zur Nacht­zeit in Ein­fa­mi­li­en­häu­ser ein­ge­drun­gen und haben die­se durch­sucht und Gegen­stän­de wie Schmuck, Bar­geld, tech­ni­sche Gerä­te, Geld­bör­sen und son­sti­ge Gegen­stän­de ent­wen­det. In weni­gen Fäl­len wur­den auch PKW-Schlüs­sel der Geschä­dig­ten gestoh­len und die vor dem Haus ste­hen­den Fahr­zeu­ge mit­ge­nom­men. In eini­gen Fäl­len dran­gen die Täter in Schlaf­räu­me der Geschä­dig­ten ein, wodurch die­se geweckt wur­den. Die Täter ent­fern­ten sich dann sofort.  Es kam zu kei­ner Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen den Tätern und den Geschä­dig­ten. Die Ermitt­lun­gen dau­ern an.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.