Einbrecherbande festgenommen

_X0A2402 (Small)

Die Polizei hat eine Einbrecherbande festgenommen, de auch in Holzwickede aktiv gewesen ist. (Foto: Peter Gräber)

Polizeikräfte aus Dortmund und Baden-Württemberg haben heute (9.10.) Morgen eine Einbrecherbande in der Dortmunder Nordstadt und im Raum Albbruck/Schweizer Grenze festgenommen. Die Bande ist unter anderem auch in Holzwickede aktiv gewesen. In einer gemeinsamen Presseerklärung teilen die Polizei und Staatsanwaltschaft Dortmund dazu mit, dass heute gegen 6 Uhr morgens 13 albanische/kosovarische Tatverdächtige im Alter von 17 bis 28 Jahren wegen bandenmäßig begangener Wohnungseinbrüche festgenommen worden sind. Gegen acht der Beschuldigten hatte die Staatsanwaltschaft Dortmund zuvor Untersuchungshaftbefehle erwirkt, die bei dem Einsatz vollstreckt werden konnten.

Den Tatverdächtigen werden 78 Wohnungseinbrüche seit  Juni 2014 in den Bereichen Dortmund, Holzwickede, Unna, Bochum, Witten, Drensteinfurt, Ochtrup, Bielefeld, Löhne vorgeworfen. Sie sind in vielen Fällen gemeinschaftlich durch Aufbrechen von Kellertüren und Fenstern zur Nachtzeit in Einfamilienhäuser eingedrungen und haben diese durchsucht und Gegenstände wie Schmuck, Bargeld, technische Geräte, Geldbörsen und sonstige Gegenstände entwendet. In wenigen Fällen wurden auch PKW-Schlüssel der Geschädigten gestohlen und die vor dem Haus stehenden Fahrzeuge mitgenommen. In einigen Fällen drangen die Täter in Schlafräume der Geschädigten ein, wodurch diese geweckt wurden. Die Täter entfernten sich dann sofort.  Es kam zu keiner Auseinandersetzung zwischen den Tätern und den Geschädigten. Die Ermittlungen dauern an.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.