Erstmals führt der MSC Holzwickede seine Mitgliederversammlung am vergangenen Freuitag per Videokonferenz durch. (Sceenshort: F. Neuhaus MSC)

Ein Novum im Vereinsleben: MSC führt Mitgliederversammlung als Videokonferenz durch

Erstmals führt der MSC Holzwickede seine Mitgliederversammlung am vergangenen Freuitag per Videokonferenz durch. (Sceenshort: F. Neuhaus MSC)
Erstmals führt der MSC Holzwickede seine Mitgliederversammlung am vergangenen Freuitag per Videokonferenz durch. (Sceenshort: F. Neuhaus MSC)

Seit März 2020 ist auch im Vereinsleben vieles anders geworden. Normalerweise hätte die Versammlung des MSC Holzwickede e.V. im ADAC im Dezember im Vereinslokal Haus Mersmann in Billmerich stattgefunden. Erstmalig fanden sich am Freitag (12.2.) ein großer Teil der Mitglieder vor dem heimischen Computer ein und die Jahreshauptversammlung wurde per Videokonferenz ausgetragen.

Vorstandswahlen durchgeführt

Zu Beginn hielt der 1. Vorsitzende Frank Griese den obligatorischen Rükblick auf das Vereinsjahr 2020. Die für 12. Juli geplante und bereits organisierte 11. Oldtimerausfahrt musste leider bedingt durch Corona abgesagt werden. Ebenso mussten die Mitglieder auf Rennbesuche, die Motorradausfahrt und den Weihnachtsmarkt verzichten. Mitte Januar konnte aber noch der Landbierabend mit Clubmeisterehrung und im September eine Fahrt nach Bremen stattfinden. Erstmalig veranstaltete der MSC auch ein Pedelec- Sicherheitstraining am 10. Oktober. Obwohl diese Veranstaltung unter Coronabedingungen durchgeführt werden musste, waren die Teilnehmer begeistert.

Auch Vorstandswahlen standen in diesem Jahr an. Der Schatzmeister Michael Krause und der Schriftführer Manfred Dams wurden für weitere vier Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurden der Kassenprüfer Hartmut Dams, der Pressesprecher Frank Neuhaus, der Touristikreferent Thorsten Griese und der Verkehrsreferent Frank Niehaus.

Jahresplanung mit Oldtimerausfahrt im Juli steht

Außerdem wurde für das Jahr 2021 der Voranschlag beschlossen – natürlich in der Hoffnung, dass in diesem Jahr wieder etwas mehr möglich sein wird als im vergangenen Jahr. So soll am 17. April ein weiteres Pedelec-Sicherheitstraining für Neu- und Quereinsteiger am Clara-Schumann-Gymnasium stattfinden. Die nunmehre 11. Oldtimerausfahrt des MSC ist für den 11. Juli in bewährter Manier geplant. Zum zweiten Mal werden Start und Ziel am Haus Opherdicke sein. Inzu kommen Rennbesuche und Feierlichkeioten im Bereich RTouristik sowie am 12. Juni die Motorrad-Jux-Ausfahrt. Der Weihnachtsmarktstand des MSC mit dem Verkauf von Champignons ist natürlich auch wieder fester Bestandteil der Planungen.

Zum Abschluss der Versammlung hatte der Vorsitzende Frank Griese das Vergnügen seinen Vorstandskollegen, dem Schatzmeister Michael Krause, virtuell die Ewald-Kroth Medaille in Silber zu überreichen. Damit ehrt der ADAC verdiente Mitglieder für ihre
langjährigen Tätigkeiten in einem Ortsclub. Sobald wieder Feierlichkeiten zulässig sein dürfen, wird die Überreichung sicherlich persönlich nachgeholt.

MSC Holzwickede

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv