Die Maxikinder der AWO-Kita „Sonnenschein“ besuchten an zwei Tagen die schuleigene Imkerei der Paul-Gerhardt-Schule. (Foto: privat)

Echte Imkerei fasziniert Kinder der Kita „Sonnenschein“

Die Maxikinder der AWO-Kita „Sonnenschein“ besuchten an zwei Tagen die schuleigene Imkerei der Paul-Gerhardt-Schule. (Foto: privat)
Die Maxikinder der AWO-Kita „Sonnenschein“ (Bild) besuchten an zwei Tagen die schuleigene Imkerei der Paul-Gerhardt-Schule. (Foto: privat)

Im Rahmen ihres Bienenprojektes besuchten die Maxikinder der AWO -Kita „Sonnenschein“ in Holzwickede an zwei Tagen (2. und 9. Juni) die Paul-Gerhardt-Grundschule, um dort die schuleigene Imkerei zu besichtigen.

Ausgestattet mit vielen nützlichen Informationen und eingekleidet in einen echten Imkeranzug, durften die Kinder das Bienenvolk besichtigen und seine Waben aus der Nähe betrachten.

Woher kommt der Honig? Wo lebt die Bienenkönigin?  Die Kinder konnten viel entdecken und Fragen stellen, die Schulleiter Magnus Krämer gern beantwortet hat. Für die Kinder war es nach den Corona-Einschränkungen ein gelungener erster Ausflug.

Tag der offenen Tür

Das AWO-Familienzentrum „Sonnenschein“ im Emscherpark (Allee 12) lädt interessierte Eltern in vorher gebuchten Zeitfenstern zu einem Besuch ein. Bei einem Tag der offenen Tür morgen (12. Juni) sollen die Arbeit in der Einrichtung und die neuen Räumlichkeiten den interessierten besuchern vorgestellt werden, was vorhe rnicht möglich war. Die Einrichtungsleiterin Anja Specke steht ab 11.45 Uhr für Elterngespräche zur Verfügung.

AWO-Kita Sonnenschein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv