Der Sport ist ein Schwerpunkt an der Dudenrothschule: Die beiden Schwestern Lotta (r.) und Ida nutzten die Bewegungslandschaft in der Turnhalle beim Tag der offenen Tür am Samstag zum Hula Hoop. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Dudenrothschule öffnete ihre Türen: Eltern informieren sich über Schulleben

Der Sport ist ein Schwerpunkt an der Dudenrothschule:  Die beiden Schwestern Lotta (r.) und Ida nutzten die Bewegungslandschaft in der Turnhalle beim Tag der offenen Tür am Samstag zum Hula Hoop. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Der Sport ist ein Schwerpunkt an der Dudenrothschule: Die beiden Schwestern Lotta (r.) und Ida nutzen die Bewegungslandschaft in der Turnhalle beim Tag der offenen Tür zum Hula Hoop. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Dudenrothschule hatte am vergangenen Samstagvormittag (14.9.) ihre Türen geöffnet, um sich interessierten Eltern und Kindern vorzustellen. Die Besucher konnten einen Einblick in den Schulunterricht nehmen. Das Kollegium und auch die Schüler hatten ein interessantes Programm vorbereitet.  

So wurden etwa im Fach Sachkunde kleine Experimente gezeigt, Geschichten in englischer Sprache (Storytelling) erzählt, Lernstationen zu Buchstaben und Lauten (Deutsch), Zahlen an Stationen (Mathematik) oder auch Kunst mit dem Computer vorgestellt. Bei einer Mitmachgeschichte vom „Arbeiter im Weinberg“ konnten die Besucher auch einen Einblick in den Religionsunterricht der evangelischen Grundschule nehmen. In der Turnhalle wartete eine große Bewegungslandschaft auf die Besucher. Hier konnten sich vor allem die jüngeren Besucher austoben und entspannen.

Neue sozialpädagogische Fachkraft

Schließlich wurden auch einige Beispiele der individuellen Förderung an der Dudenrothschule von der Sonderpädagogin der gezeigt. „Neben unserer Sonderpädagogin gibt es seit diesem Sommer auch noch eine weitere feste sozialpädagogische Fachkraft an unserer Schule“, erklärt Katja Buschsieweke, Leiterin der Dudenrothschule. „Entsprechend individuell ist der Unterricht in den Klassen aufgebaut. Die Kinder können viel selber wählen.“

Ein Schwerpunkt der Dudenrothschule ist der Sport, erläutert Katja Buschsieweke, die auch Fachlehrerin für Sport ist. „Wir versuchen aber auch, die Säulen Klima und Umwelt aufzubauen. Unsere beiden Schulgärten werden noch weiter ausgebaut und intern achten wir auf Abfallvermeidung oder auch gesunde Ernährung in der OGS.“

Dudenrothschule


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv