Die Dudenrothschule ist jetzt offizielle "Juniorpartnerschule des Volleyballs". (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Dudenrothschule jetzt auch offiziell „Juniorschule des Volleyballs“

Die Dudenrothschule ist jetzt offizielle "Juniorpartnerschule  des Volleyballs". (Foto:  P. Gräber - Emscherblog.de)
Ab heute ist es offi­ziell: Die Duden­roth­schule ist jetzt „Juni­or­part­ner­schule des Vol­ley­balls“. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Jetzt ist es auch ganz offi­ziell: Die Duden­roth­schule ist ab heute „Juni­or­part­ner­schule des Vol­ley­balls“. Nach den Som­mer­fe­rien war bereits eine schul­in­terne Vol­ley­ball-AG an der Grund­schule unter Lei­tung von Peter Schramm erfolg­reich gestartet und der Kom­pe­tenz­be­reich Vol­ley­ball in den schul­in­ternen Arbeits­plänen ver­an­kert worden. Heute nun wurde der offi­zi­elle Koope­ra­ti­ons­ver­trag als Juni­or­schule des West­deut­schen Vol­ley­ball­ver­bandes unter­schrieben, der zugleich auch eine enge Zusam­men­ar­beit der Schule mit dem VVH besie­gelt.

Für die Holzwickede Grund­schule und den 1. Vol­ley­ball­verein Holzwickede (VVH) sowie den Vol­ley­ball­ver­band ist es eine Win-win-Situa­tion:

  • Der VVH unter­stützt die AG der Grund­schüler in mate­ri­eller Form mit Bällen, Trai­nings­ma­te­rial und fach­li­cher Hilfe.
  • Die Übungs­leiter sollten Trainer mit min­de­stens der C‑Lizenz des West­deut­schen Vol­ley­ball-Ver­bandes sein.
  • Die Fach­kon­fe­renz Sport der Schule ver­an­kert die Sportart Vol­ley­ball im schul­ei­genen Lehr­plan und Schul­pro­gramm.
  • In den Jahr­gangs­stufen zwei und vier wird jähr­lich eine kurze Unter­richts­reihe zum Vol­ley­ball-Spielen durch­ge­führt.

Win-win-Situation für beide Kooperationspartner

Unter­zeich­nung des Koope­ra­ti­ons­ver­trages (vorne, v.li.): Andreas Roth (Vor­sit­zender 1. VVH), Martin Kusber (Vize­prä­si­dent Kreis­Sport­bund), Katja Busch­sie­weke (Schul­lei­terin) und Jürgen Aigner (WVV Vize­prä­si­dent). Mit im Bild (dahinter v. li.): Peter Schramm (Leiter Schul AG), Michael Klim­ziak (Fach­aus­schuss­vor­sit­zender), Bernd Kasischke (1. Bei­geord­neter) und Bernd Purzner (Nach­wuchs­ko­or­di­nator) (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)
  • Die Duden­roth­schule wird mit Unter­stüt­zung des VVH jähr­lich ein Vol­ley­ball­tur­nier für die Viert­klässler aus­richten zur Sich­tung der Talente.
  • Außerdem wird die Duden­roth­schule an der Kreis­mei­ster­schaft der Grund­schulen im Vol­ley­ball teil­nehmen und – wenn mög­lich – am U12-Spiel­be­trieb des Vol­ley­ball­kreises. Der VVH wird die Schule bei Wett­kämpfen ggf. per­so­nell unter­stützen.
  • Aber auch die Duden­roth­schule sollte mög­lichst über eine Sport­lehr­kraft mit Zusatz­qua­li­fi­ka­tion im Vol­ley­ball (min­de­stens Trainer-C-Lizenz) ver­fügen.
  • Mit der Ver­trags­un­ter­zeich­nung heute ver­pflichten sich die Koope­ra­ti­ons­partner außerdem zu einem jähr­li­chen Erfah­rungs­aus­tausch und zu Maß­nahmen der Qua­li­täts­si­che­rung.
  • Schließ­lich zeichnet die Duden­roth­schule ihre erfolg­rei­chen Sport­le­rinnen und Sportler aus. Wün­schens­wert ist dar­über hinaus der Kon­takt zu min­de­stens einer wei­ter­füh­renden Schule.

Der VVH und Vol­ley­ball­ver­band pro­fi­tieren von der Nach­wuchs­ar­beit an der Schule und früh­zei­tigen Sich­tung von Talenten. Die Duden­roth­schule erhält umge­kehrt vom Fach­ver­band die Zer­ti­fi­zie­rung „Juni­or­part­ner­schule des Vol­ley­balls“ und wirbt mit ihrem sport­li­chen Profil.

Dudenrothschuler, Volleyballverein


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv