DRK Ortsverein Holzwickede stellte neue Unterkunft in Hengsen interessierter Öffentlichkeit vor

  • 20220730 DRK Heim 7

    Die ehrenamtlichen Mitglieder des Ortsvereins beantworteten bereitwillig alle Fragen der interessierten Besucher. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

  • 20220730 DRK Heim

    Auch die beiden Vorsitzenden des DRK-Kreisverbandes, Michael Makiolla (3.v.r.) und sein Stellvertreter Norbert Hahn (r.) informierten sich über die neue Unterkunft des Ortsvereins,. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

  • 20220730 DRK Heim 3

    Draußen vor dem DRK-Heim präsentierte der Ortsverein seine Einsatzfahrzeuge. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

  • 20220730 DRK Heim 4

    Auch verschiedene Einsatzgeräte stellten die Rotkreuzler der interessierten Öffentlichkeit vor. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

  • 20220730 DRK Heim 5

    Versorgt wurden die Gäste mit knackigen Würstchen vom Grill und Pommes frites.  (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

  • 20220730 DRK Heim 6

    Das Imbiss-Angebot der Rotkreuzler wurde dankbar angenommen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

  • 20220730 DRK Heim 2

    Auch Holzwickedes Beigeordneter Bernd Kasischke und einige Ratsmitglieder schauten am DRK-Heim vorbei. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

    Der DRK Ortsverein Holzwickede hat seine neuen Räumlichkeiten am Samstag (30.7.) nun auch mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.

    Nach langen Umbauarbeiten hat der DRK Ortsverein Holzwickede sein neues Domizil an der Schwerter Straße in den ehemaligen Räumen der Löschgruppe Hengsen bereits vor einigen Wochen beziehen können. Anfang Juni erfolgte die offizielle Übergabe der Unterkunft an den Ortsverein durch Bürgermeisterin Ulrike Drossel.

    Am Samstag nun war die Bürgermeisterin zwar urlaubsbedingt nicht mehr dabei. Doch die Rotkreuzler präsentierten nicht weniger stolz ihre neuen Unterkunft der geneigten Öffentlichkeit. Neben der interessierten Bevölkerung ließen sich auch der Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes, Michael Makiolla, und sein Stellvertreter Norbert Hahn, die Leitung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde und einige Mitglieder der Verwaltung und Ratsfraktionen die Gelegenheit nicht entgehen, sich über die DRK-Räume nach dem Umbau zu informieren.

    Information und Unterhaltung

    Draußen vor dem DRK-Heim hatte der Ortsverein seine Einsatzfahrzeuge und einige Gerätschaften ausgestellt. Bereitwillig beantworteten die Ehrenamtlichen die Fragen der Besucher und inf9oormierten über ihre ehrenamtliche Arbeit. Für die jüngsten Besucher gab es ein Blackout-Quiz zu verschiedenen Einsatzszenarien. Außerdem hatte das Jugendrotkreuz für Unterhaltung gesorgt.

    Durch die Unterkünfte mit der modernen Küche als Kernstück wurden mit interessierten Besuchern Führungen veranstaltet.

    Nicht aus der neuen Großküche, aber vom mobilen Grill oder aus der Fritteuse wurden die Gäste nach Bedarf mit Bratwürstchen und Pommes frites versorgt.

    DRK-Heim


    Peter Gräber

    Dipl.-Journalist

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Kontakt

    Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

    E-mail: info@emscherblog.de

    Folgen Sie uns

    Archiv