Offizielle Übergabe der drei neuen Bauteile für den Mehrgenerationenspielplatz, v.r.: Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Beate Hahn-Heinrichs, Stefanie Meier (dahinter), Dirk Röller (Sparkasse), Hildegard Busemann und Gerd Bußmann beim Probesitzen in der neuen Sitzgruppe. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Drei neue Spielgeräte komplettieren Mehrgenerationspielplatz

Offizielle Übergabe der drei neuen Bauteile für den Mehrgenerationenspielplatz, v.r.:  Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Beate Hahn-Heinrichs,  Stefanie Meier (dahinter), Dirk Röller (Sparkasse), Hildegard Busemann und Gerd Bußmann beim Probesitzen in der neuen Sitzgruppe. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Offizielle Übergabe der drei neuen Bauteile für den Mehrgenerationenspielplatz, v.r.: Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Beate Hahn-Heinrichs, Stefanie Meier (dahinter), Dirk Röller (Sparkasse), Hildegard Busemann und Gerd Bußmann beim Probesitzen in der neuen Sitzgruppe. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Mitarbeiter des Baubetriebshofes haben heute (2. September) drei neue Geräte auf dem Mehrgenerationenspielplatz im Emscherpark aufgestellt: ein Trampolin, eine Drehscheibe und eine Sitzgruppe mit Spieltisch. „Ich würde mir sehr wünschen, dass die neuen Geräte gut angenommen und auch pfleglich behandelt werden“, meinte Bürgermeisterin Ulrike Drossel bei der offiziellen Übergabe. Da alle Spielgeräte auf dem Spielplatz hervorragend angenommen werden, dürfte der Wunsch Ulrikes Drossel wohl eher auf die Behandlung der Geräte gemünzt gewesen sein. Denn da gab es zuletzt das eine oder andere Problem.

Trampolin, Drehscheibe und Sitzgruppe

Mit der Aufstellung der drei neuen Bausteine ist die Möblierung des Mehrgenerationenspielplatzes im Emscherpark nunmehr komplett. Die Wahl der Geräte geht auf eine Anregung des Seniorenbeirates zurück, der den Spieltisch samt Sitzgelegenheiten mit Armlehnen vorgeschlagen hatte. Auf Wunsch einiger Senioren sind auch schon zwei Ruhebänke im schattigen Bereich des Spielplatzes aufgestellt worden. Die beiden anderen Spielgeräte hatten sich Kinder und Jugendlichen im Rahmen der Umfrage des im Frühjahr gewünscht.

Zur offiziellen Übergabe der Geräte waren deshalb auch Beate Hahn-Heinrichs, Hildegard Busemann und Gerd Bußmann vom Seniorenbeirat anwesend sowie Stefanie Meier als Vorsitzende des Jugendausschusses.

Sparkasse spendete das Trampolin

Finanziert wurden die Geräte von der Gemeinde sowie durch die Sparkasse, vertreten durch Dirk Röller. Die Sparkasse stiftete das Trampolin (6.500 Euro), die Sitzgruppe (3.000 Euro) und die Drehscheibe (4.500 Euro) schaffte die Gemeinde an.

Wie Fachbereichsleiterin Stefanie Heinrich erklärte werden noch dieses Jahr auch die Spielplätze an der Keltenstraße und an der Hans-Böckler-Straße neue Spielkombinationen erhalten.  Ein neues Spielgerät ist auch für den Spielplatz and er Nordschule vorgesehenen. Auf dem Schulhof der Aloysiusschule wurde gerade erst ein neues Klettergerät aufgestellt.

Die Jungs vom Baubetriebs lieferten saubere Arbeit ab - und hatten ihren Spaß beim anschließenden Härtestest auf dem neuen Trampolin. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Die Jungs vom Baubetriebshof lieferten saubere Arbeit ab – und hatten ihren Spaß beim anschließenden Härtetest auf dem neuen Trampolin. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Emscherpark, Mehrgenerationenspielplatz


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv