Offizielle Übergabe der drei neuen Bauteile für den Mehrgenerationenspielplatz, v.r.: Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Beate Hahn-Heinrichs, Stefanie Meier (dahinter), Dirk Röller (Sparkasse), Hildegard Busemann und Gerd Bußmann beim Probesitzen in der neuen Sitzgruppe. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Drei neue Spielgeräte komplettieren Mehrgenerationspielplatz

Offizielle Übergabe der drei neuen Bauteile für den Mehrgenerationenspielplatz, v.r.:  Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Beate Hahn-Heinrichs,  Stefanie Meier (dahinter), Dirk Röller (Sparkasse), Hildegard Busemann und Gerd Bußmann beim Probesitzen in der neuen Sitzgruppe. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Offi­zi­elle Über­gabe der drei neuen Bau­teile für den Mehr­ge­nera­tio­nen­spiel­platz, v.r.: Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel, Beate Hahn-Hein­richs, Ste­fanie Meier (dahinter), Dirk Röller (Spar­kasse), Hil­de­gard Buse­mann und Gerd Buß­mann beim Pro­be­sitzen in der neuen Sitz­gruppe. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Mit­ar­beiter des Bau­be­triebs­hofes haben heute (2. Sep­tember) drei neue Geräte auf dem Mehr­ge­nera­tio­nen­spiel­platz im Emscher­park auf­ge­stellt: ein Tram­polin, eine Dreh­scheibe und eine Sitz­gruppe mit Spiel­tisch. „Ich würde mir sehr wün­schen, dass die neuen Geräte gut ange­nommen und auch pfleg­lich behan­delt werden“, meinte Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel bei der offi­zi­ellen Über­gabe. Da alle Spiel­ge­räte auf dem Spiel­platz her­vor­ra­gend ange­nommen werden, dürfte der Wunsch Ulrikes Drossel wohl eher auf die Behand­lung der Geräte gemünzt gewesen sein. Denn da gab es zuletzt das eine oder andere Pro­blem.

Trampolin, Drehscheibe und Sitzgruppe

Mit der Auf­stel­lung der drei neuen Bau­steine ist die Möblie­rung des Mehr­ge­nera­tio­nen­spiel­platzes im Emscher­park nun­mehr kom­plett. Die Wahl der Geräte geht auf eine Anre­gung des Senio­ren­bei­rates zurück, der den Spiel­tisch samt Sitz­ge­le­gen­heiten mit Arm­lehnen vor­ge­schlagen hatte. Auf Wunsch einiger Senioren sind auch schon zwei Ruhe­bänke im schat­tigen Bereich des Spiel­platzes auf­ge­stellt worden. Die beiden anderen Spiel­ge­räte hatten sich Kinder und Jugend­li­chen im Rahmen der Umfrage des im Früh­jahr gewünscht.

Zur offi­zi­ellen Über­gabe der Geräte waren des­halb auch Beate Hahn-Hein­richs, Hil­de­gard Buse­mann und Gerd Buß­mann vom Senio­ren­beirat anwe­send sowie Ste­fanie Meier als Vor­sit­zende des Jugend­aus­schusses.

Sparkasse spendete das Trampolin

Finan­ziert wurden die Geräte von der Gemeinde sowie durch die Spar­kasse, ver­treten durch Dirk Röller. Die Spar­kasse stif­tete das Tram­polin (6.500 Euro), die Sitz­gruppe (3.000 Euro) und die Dreh­scheibe (4.500 Euro) schaffte die Gemeinde an.

Wie Fach­be­reichs­lei­terin Ste­fanie Hein­rich erklärte werden noch dieses Jahr auch die Spiel­plätze an der Kel­ten­straße und an der Hans-Böckler-Straße neue Spiel­kom­bi­na­tionen erhalten. Ein neues Spiel­gerät ist auch für den Spiel­platz and er Nord­schule vor­ge­se­henen. Auf dem Schulhof der Aloy­si­us­schule wurde gerade erst ein neues Klet­ter­gerät auf­ge­stellt.

Die Jungs vom Baubetriebs lieferten saubere Arbeit ab - und hatten ihren Spaß beim anschließenden Härtestest auf dem neuen Trampolin. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Die Jungs vom Bau­be­triebshof lie­ferten sau­bere Arbeit ab – und hatten ihren Spaß beim anschlie­ßenden Här­te­test auf dem neuen Tram­polin. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Emscherpark, Mehrgenerationenspielplatz


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv