Dortmund-Rundfahrt des HSC-Gesundheitssport

Gruppenfoto der Teilnehmer der HSC-Präventionsgruppe des HSC auf der Plattform des Dortmunder U. (Foto: privat)
Dort­mund von oben konnten die Teil­nehmer der HSC-Prä­ven­ti­ons­gruppe des HSC auf der Platt­form des Dort­munder U betrachten. (Foto: privat)

Bei ange­nehmen Tem­pe­ra­turen unter­nahm die Prä­ven­ti­ons­gruppen des HSC Gesund­heits­sportes eine Rund­fahrt durch unsere Nach­bar­stadt Dort­mund.

Vorbei an den schönen Villen aus der Jahr­hun­dert­wende in der Gar­ten­vor­stadt fuhren sie zum Phönix See und zur Kul­tur­insel. Die Ent­wick­lung des Phönix Sees zum heu­tigen Nah­erho­lungs­ge­biet wurde vom Stadt­führer erklärt. Mit dem Bus ging es am Sta­dion vorbei zur weit­läu­figen Uni­ver­sität von Dort­mund und dann über den Dort­munder Kanal­hafen zur Innen­stadt.

Nach einem Mit­tag­essen besuchten die Teil­nehmer das Dort­munder U und fuhren auf die Platt­form, um die Stadt von oben zu sehen. Natür­lich durfte das Stöß­chen und die dazu­ge­hö­rige Stöß­chen­ge­schichte nicht fehlen, bevor die Gruppe über den Dort­munder Norden den Hof Mertin erreichten.

Mit kleinen Anek­doten und inter­es­santen Ein­zel­heiten wurde die Fahrt durch Dort­mund, bei der Indu­strie, große Wohn­blöcke und dörf­liche Idylle inein­ander über gehen, nicht lang­weilig. Leckerer Erd­beer­ku­chen und Kaffee waren der per­fekte Abschluss eines schönen Tages.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.