Die modernen Löschfahrzeuge Panther 8x8 gehören zur Ausstattung der Flughafen-Feuerwehr. Sie verfügen über eine Motorleistung von 1.000 PS (Höchstgeschwindigkeit 120 km/h), 13.500l Wasser, 1.500l Schaummittel und 2 x 250 kg BC-Pulver. (Foto: Airport Dortmund)

Dortmujnd Airport probt den Ernstfall: Große Feuerwehrübung am Samstag

Die modernen Löschfahrzeuge Panther 8x8 gehören zur Ausstattung der Flughafen-Feuerwehr. Sie verfügen über eine Motorleistung von 1.000 PS (Höchstgeschwindigkeit 120 km/h), 13.500l Wasser, 1.500l Schaummittel und 2 x 250 kg BC-Pulver. (Foto: Airport Dortmund)
Die modernen Löschfahrzeuge Panther 8×8 gehören zur Ausstattung der Flughafen-Feuerwehr. Sie verfügen über eine Motorleistung von 1.000 PS (Höchstgeschwindigkeit 120 km/h), 13.500l Wasser, 1.500l Schaummittel und 2 x 250 kg BC-Pulver. (Foto: Airport Dortmund)

Am Dortmund Airport findet morgen (21. August) wieder eine Flugunfallübungen statt. In der Zeit von ca. 8 bis 11 Uhr proben dabei Flughafenfeuerwehr, Feuerwehr und Rettungsdienst der Stadt Dortmund sowie der Flughafenbetreiber gemeinsam, um für den Ernstfall gerüstet zu sein. Verkehrsflughäfen sind gesetzlich verpflichtet, alle zwei Jahre eine Flugunfallübung durchzuführen. 

Wenn Samstagmorgen der Notfallalarm in der Feuerwehrwache des Dortmunder Flughafens ertönt, startet die von der Internationalen Zivilluftorganisation (ICAO) und der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) vorgeschriebene Notfallübung. Als Unfallszenario wird eine Kollision zwischen zwei Luftfahrzeugen auf dem Vorfeld simuliert. Schwerpunkte der Übung sind die Flugzeugbrandbekämpfung und Menschenrettung. Darüber hinaus wird die interne Kommunikation zwischen allen Instanzen trainiert. 

Die Flughafenübung am Dortmund Airport findet im Sicherheitsbereich des Flughafens statt. Öffentliche Straßen und Zugänge werden am Übungstag nicht gesperrt. Der Flugbetrieb ist ebenfalls nicht betroffen. Falls es dennoch im Zuge der Übung zu Unannehmlichkeiten kommen sollte, bitten wir Anwohnerinnen und Anwohner, Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer und Passagiere um Verständnis. 

Airport, Flugunfallübung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv