DOKOM21 optimiert die Telekommunikationsanbindung in Holzwickede und verlegt dafür in den nächsten Wochen rund drei Kilometer Glasfaserkabel im Norden der Gemeinde. (Foto: DOKOM21)

DOKOM21 verlegt Glasfaserkabel: Nordstraße ab Montag gesperrt

DOKOM21 optimiert die Telekommunikationsanbindung in Holzwickede und verlegt dafür in den nächsten Wochen rund drei Kilometer Glasfaserkabel im Norden der Gemeinde. (Foto: DOKOM21)
DOKOM21 opti­miert die Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­bin­dung in Holzwickede und ver­legt dafür ab Montag (16. März) Glas­fa­ser­kabel im Norden: die Nord­straße mwird dafür gesperrt. (Foto: DOKOM21)

Bei der Bau­stelle, die auf der Nordstra0ße vor­be­reitet wird, han­delt es sich um eine Bau­stelle der DOKOM21. Wie das Unter­nehmen heute (13. März) infor­miert, beginnt am Montag (16. März) der nächste Bau­ab­schnitt der DOKOM21 für die Ver­le­gung von Glas­fa­ser­ka­beln in Holzwickede. Bis Freitag, 20. März wird dafür die Nord­straße zwi­schen der Bahn­hof­straße und Steh­fen­straße in Fahrt­rich­tung City gesperrt. Eine Umlei­tung über Steh­fen­straße, Fried­rich-Ebert-Straße, Mon­tan­hy­drau­lik­straße und Bahn­hof­straße ist aus­ge­schil­dert. 

Der regio­nale Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­dienst­lei­ster DOKOM21 ver­legt ins­ge­samt rund drei Kilo­meter Glas­fa­ser­kabel in Holzwickede. Die Bau­maß­nahmen werden abhängig von der Wet­ter­lage vor­aus­sicht­lich Ende April 2020 abge­schlossen sein. „Wir bitten die dort ansäs­sigen Anwohner, Unter­nehmen, Pas­santen und Auto­fahrer um Ver­ständnis, falls es wäh­rend dieser Zeit zu klei­neren Behin­de­rungen in der Ver­kehrs­füh­rung oder zu Lärm­be­lä­sti­gungen kommen sollte. Mit dieser Maß­nahme opti­mieren wir die Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­bin­dung in Holzwickede“, erklärt Maxim Olfert, Pro­jekt­leiter Glas­fa­ser­ausbau bei DOKOM21.

Glasfaser für schnelles Internet

Glas­faser ist aktuell die tech­nisch lei­stungs­fä­higste Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­bin­dung. Ein Glas­fa­ser­an­schluss erlaubt Daten­über­tra­gung in Licht­ge­schwin­dig­keit. Im Gegen­satz zu Kupfer bietet Glas­faser unbe­grenzte Band­breiten bis zu n‑mal 10 Gbit/​s und zeichnet sich durch hohe und sta­bile Über­tra­gungs­raten aus. Glas­faser ist die zukunfts­si­chere Infra­struktur für Breit­band, Tele­fonie und Kabel­fern­sehen.

Glasfaser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv