Darauf freuen sich nicht nur viele Besucher des Weihnachtsmarktes, sondern auch die Vereinsmitglieder: Feuerzangebowle vor dem DLRG-Traumcafé . (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Alle Jahre wieder: DLRG wandert mit Traumcafé an neuen Platz

Darauf freuen sich nicht nur viele Besucher des Weihnachtsmarktes, sondern auch die Vereinsmitglieder: Feuerzangebowle vor dem DLRG-Traumcafé . (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Darauf freuen sich nicht nur viele Besucher des Weihnachtsmarktes, sondern auch die Vereinsmitglieder: Feuerzangenbowle vor dem DLRG-Traumcafé. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Alle Jahre wieder… rutscht die DLRG auf eine neuen Platz auf dem Weihnachtsmarkt. Findet man fast alle Holzwickeder Vereine jedes Jahr an der gleichen Stelle im weihnachtlichen Treiben auf dem Markt, so müssen Besucher die DLRG das eine oder andere Mal neu suchen. Im Vorjahr standen die Lebensretter mit ihrem Zeltcafé und der Feuerzangenbowle noch auf der Parkstraße – in diesem Jahr wird man sie an der südöstlichen Ecke des Marktplatzes finden – schräg gegenüber des evangelischen Gemeindehauses.

Das Angebot der DLRG wird aber gewohnt reichhaltig sein: Tagsüber lädt das gemütlich dekorierte und wohlig aufgeheizte Zeltcafé zur Rast bei Kaffee und Kuchen ein. In der Dämmerung öffnet dann der größte (und einzige) Holzwickeder „Winterbiergarten“ seine Pforten. Bei Bierchen oder Glühwein ist hier immer einer der abendlichen Treffpunkte des Weihnachtsmarktes.

Gemeinsamer Spaß steht im Vordergrund

Für viele Besucher auch von außerhalb eines der unverzichtbaren Highlights ist die Feuerzangenbowle der DLRG. Kurios verkleidete Gestalten, ein geheimnisvoll dampfender Kessel über offenem Feuer – das zaubert eine einzigartige Stimmung. Auch diese darf in diesem Jahr im Bereich der DLRG natürlich nicht fehlen.

„Lukrativ oder?“, kommt da oft die Frage. „Nein,“ lautet die Antwort, „nicht lukrativ, denn darauf kommt es überhaupt nicht an.“ Im Vordergrund steht der Einsatz und der Spaß der Vereinsmitglieder, die hier gemeinsam etwas Großartiges auf die Beine stellen. Im Vorfeld wird an der Dekoration gebastelt, Kuchen gebacken, Schilder bemalt. Und auch während des Weihnachtsmarkt-Wochenendes ist für alle Altersklassen etwas dabei und so mancher kleine Schwimmer freut sich schon Wochen vorher auf seine Kuchen-Verkaufsschicht im Zelt. Darauf kommt es an!

DLRG, Weihnachtsmarkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv