Die Kraft des Pilgerns: Ein (Pilger-)Weg zur Burnout-Prophylaxe

Unter dem Titel „Unter­wegs zu den Quel­len mei­ner Kraft“ bie­tet der Ev. Kir­chen­kreis Unna zusam­men mit dem Ev. Erwach­se­nen­bil­dungs­werk West­fa­len und Lip­pe eine Pil­ger­wan­de­rung zur Bur­nout-Pro­phy­la­xe an.

Vom 19. März bis 6. April lau­fen die Teil­neh­men­den auf dem Jakobs­weg von Pon­fer­ra­da nach San­tia­go de Com­po­stel­la. Unter­wegs nimmt sich die Grup­pe Zeit, um Abstand zu gewin­nen und um für drei Wochen aus dem bela­sten­den All­tag aus­zu­stei­gen – ohne Han­dy, in neu­er Umge­bung, in der Natur, mit Bewe­gung und Rhyth­mus im Tages­ab­lauf.

Vor der Pil­ger­tour gibt es zwei Vor­tref­fen, am 3. und am 6. März. Die Kosten inklu­si­ve Flug, Bus­trans­fer, Unter­kunft, Halb­pen­si­on, Pil­ger­be­glei­tung und indi­vi­du­el­le Bur­nout-Pro­phy­la­xe betra­gen 1.750 Euro. Mit­glie­der der Ev. Kir­che bekom­men 100 Euro Rabatt. Die Ver­an­stal­tung ist außer­dem als Bil­dungs­ur­laub NRW aner­kannt.

Die Lei­tung der Tour haben Mar­gret Hil­le­ring­mann und Dirk Heck­mann.

  • Info und Anmel­dun­gen: Dirk Heck­mann (Tel. 02303 28 81 80 oder dheckmann@kk-ekvw.de)
Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.