Dietmar Appel und Susanne Werbinsky übergeben ihre Spende an Birgit Poller (M.) vom Verein "Wir für Holzwickede". (Foto: privat)

Die Grünen spenden Gespartes aus der Wahlwerbung an „Wir für Holzwickede“

Dietmar Appel und Susanne Werbinsky übergeben ihre Spende an Birgit Poller (M.) vom Verein "Wir für Holzwickede". (Foto: privat)
Dietmar Appel und Susanne Werbinsky übergeben ihre Spende an Birgit Poller (M.) vom Verein „Wir für Holzwickede“. (Foto: privat)

Zu einem Termin der besonderen Art trafen sich die Vorsitzenden der Grünen, Susanne Werbinsky und Dietmar Appel, mit Birgit Poller vom Verein „Wir für Holzwickede“. Zweck war die Übergabe von 300 Euro für den Verein, der in der coronabedingten, veranstaltungslosen Zeit auf viel weniger Einnahmen zurückgreifen kann als in den zurückliegenden Jahren.

„Spende statt Wahlplakate“ heißt die Devise bei den Holzwickeder Grünen. Dort wurde nämlich im abgelaufenen Kommunalwahlkampf weitgehend auf Plakatwerbung an der Straße und an Bäumen oder auch auf Großplakate verzichtet.  Das auf diese Weise eingesparte Geld haben jetzt die Grünen dem Verein „Wir für Holzwickede“ gespendet.

„Umweltschutz und Nachhaltigkeit waren der Grund, aber auch, weil die Plakatwerbung eine Belästigung für viele Bürger darstellt“, begründet Dietmar Appel als Vorsitzender den Verzicht auf die Wahlplakate. Birgit Poller bedankte sich herzlich bei den beiden Grünen-Vertretern für ihre Unterstützung und betonte, dass durch diese Haltung, etlichen Kindern und deren Eltern in der Weihnachtszeit eine gute Unterstützung zuteil wird.

Die Grünen, WEir für Holzwickede


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv