Zum Auftakt der Schleppersaison trafen sich die Schlüter und Schlepperfreunde am 1. Mai in Hengsen am Kellerkopf und auf der Wilhelmshöhe. (Foto: privat)

Der Mai lockt Schlepperfreunde aus der Scheune

Zum Auftakt der Schleppersaison trafen sich die Schlüter und Schlepperfreunde am 1. Mai in Hengsen am Kellerkopf und auf der Wilhelmshöhe. (Foto: privat)
Zum Auftakt der Schleppersaison trafen sich die Schlüter und Schlepperfreunde am 1. Mai in Hengsen am Kellerkopf und auf der Wilhelmshöhe. (Foto: privat)

Am ersten Mai startet auch der Verein der Schlüter und Schlepperfreunde aus Holzwickede seine Saison. Traditionell beginnt die Schleppersaison mit einem Beisammensein der Vereinsmitglieder, bei dem nach der Winterpause neben den Familienmitgliedern der Vereinsmitglieder auch die Maschinen wieder aktiv vor Ort sind.

Neben zahlreichen Restaurationen von Maschinen zog es auch Neuanschaffungen von Maschinen sowie vereinsinteressierte Personen zur ersten öffentlichen Veranstaltung des Vereins in 2019.  In diesem Jahr versammelten sich die Treckerfreunde in Hengsen am Kellerkopf, um den Tag zunächst mit einer kleinen Ausfahrt zu starten. Nachdem sich der morgendliche Nebel verzogen hatte, konnten die Teilnehmer der Ausfahrt an der Wilhelmshöhe die Aussicht vom Bismarckturm genießen. 


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv