Denkmalbehörde hatte keine Einwände: Carports an der Allee gefallen nicht jedem

Auch die Denkmalbehölrde hatte keine Einwände: Die Carports auf dem ehemaligen Feldmann-Grundstück an der Allee gefallen nicht jedem. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Auch die Denkmalbehölrde hatte keine Einwände: Die Carports auf dem ehemaligen Feldmann-Grundstück an der Allee gefallen nicht jedem. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Die Denkmalbehörde hatte keine Einwände: Die Carports auf dem ehemaligen Feldmann-Grundstück an der Allee gefallen nicht jedem. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Die Carports auf dem ehemaligen Feldmann-Grundstück an der Allee gefallen nicht jedem und sind deshalb Gegenstand einer Anfrage im Planungs- und Bauausschuss diese Woche gewesen: „Die neuen Häuser dort sind ja ganz schön. Aber diese Carports passend optisch dort nicht hin“, mäkelte der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Friedhelm Klemp. „So habe ich mir  das nach der Planung nicht vorgestellt. Sind die überhaupt genehmigt?“ 

Uwe Nettlenbusch, Leiter der Technischen Dienste, ließ sich nicht auf eine Geschmacksfrage ein: „Die Planung sei ordnungsgemäß eingereicht und auch genehmigt worden“, beantwortete er die Anfrage. Sogar eine Abstimmung mit der Denkmalbehörde, die wegen der benachbarten evangelischen Kirche zu beteiligen war, sei erfolgt. „Ursprünglich war da noch etwas ganz anderes geplant gewesen“, so Nettlenbusch vielsagend.

Ordnungsrechtliche Probleme mit Kinderglück-Halle

Etwas ausführlich beantwortete der Beigeordnete Bernd Kasischke eine Anfrage von Fritz Bernhardt (FDP) zur Kinderhalle an der oberen Gottlieb-Daimler-Straße im Eco Port. Die Nutzung der Halle durch die Musical AG und andere Vereine der Gemeinde ist behördlich nicht genehmigt worden.

Wie Holzwickedes Beigeordneter erläuterte, handelt es sich um ein ordnungsrechtliches Problem, für das der Kreis zuständig ist. Die Kinderglück-Halle ist als Versammlungsstätte gemeldet und unterliegt damit der Versammlungsstätten-Verordnung. Deshalb sind bestimmte Auflagen zu befolgen, etwa bei der Entlüftung, die der Betreiber der Halle nicht vollzogen hat. „Da gibt es am Freitag auch noch einen Termin“, so Kasischke.

Betroffen sei die gesamte Halle und nicht nur die Musical AG. Es gebe auch noch Angebote an andere Vereine der Gemeinde, die Halle zu nutzen. „Wir finden das Allermeiste, was da passiert auch hervorragend. An uns liegt es auch nicht, wenn es noch kein grünes Licht gibt. Aber nach dem Kreis-Ordnungsamt ist das bisher nicht möglich.“

Allee, Carports, PluBa


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns