Der Kreis Unna bietet wieder Kreisrundfahrten an. Die Tour durch den Spdkreis bgeubt sich auf historische Spurensuche: Pavillon im Park am Haus Opherdicke. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Den Kreis Unna entdecken: Kreisrundfahrten starten wieder

Der Kreis Unna bietet wieder Kreisrundfahrten an. Die Tour durch den Spdkreis bgeubt sich auf historische Spurensuche: Pavillon im Park am Haus Opherdicke. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Der Kreis Unna bietet wieder Kreisrundfahrten an. Die Tour durch den Südkreis wandelt auf historische Spuren: Pavillon im Park am Haus Opherdicke. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Der Kreis Unna organisiert wieder Kreisrundfahrten: Gästeführer von HanseTourist informieren bei Bustouren über die Städte und Gemeinden, die Landschaften und die Menschen im Kreis Unna. Gebucht werden können neben Touren durch den Norden und Süden des Kreises auch individuell Touren. Die Kosten für den Bus übernimmt sogar der Kreis Unna – nur Verpflegung und Kaffeetrinken in ausgewählten Lokalen müssen die Gäste selbst zahlen.

„Wir empfehlen eine Teilnehmerzahl ab 20 Personen für eine Kreisrundfahrt – gemeinsam macht es schließlich mehr Spaß, den Kreis zu erkunden“, weiß Judith Seine von der Kreisverwaltung, die die Fahrten organisiert. „Die Dauer eine Tour ist circa vier Stunden. Und das lohnt sich nicht nur für Touristen – auch Einheimische werden mit Sicherheit noch die ein oder andere Ecke entdecken, die sie noch nicht kannten.“

Gästeführer von HanseTourist

Die Infos über den Kreis Unna haben versierte Gästeführer der HanseTourist auf den Touren parat. So führt eine Tour beispielsweise durch den Nordkreis. Dabei wird der industriell geprägte Ostrand des Ruhrgebietes unter die Lupe genommen. Aber auch unterschiedlichste Naturlandschaften sind dort zu finden. So ist der Norden des Kreises Unna ganz klar bereits ein grünes Stück Münsterland. Mit dem Ende des Bergbaus und dem Rückzug der Schwerindustrie hat die Natur ein weites Terrain zurückerobert. Die Kreisrundfahrt geht per Bus auf Spurensuche durch Kamen, Bergkamen, Lünen, Werne und Selm.

Historische Spurensuche im Südkreis

Die Südtour begibt sich auf historische Spurensuche: Vom Mittelalter bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts gehörten weite Teile des heutigen Kreises Unna zu dem Territorium „Grafschaft Mark“. Wie weit erstreckte sich diese Grafschaft, wer waren die Grafen von der Mark, welche Spuren haben sie hinterlassen und wie ging es weiter, als die Mark später preußisch wurde? Diesen und vielen anderen Fragen geht die Kreisrundfahrt durch den Süden des Kreises Unna nach. Unna, Bönen, Holzwickede, Fröndenberg und Schwerte werden per Bus erkundet.

Individuelle Tour buchbar

Und wer mag, kann auch nach Absprache eine ganz individuelle Tour zum Beispiel durch Kamen, Unna und Holzwickede buchen. Alle Infos zu den Kreisrundfahrten sind unter www.kreis-unna.de/kreisrundfahrt zu finden. Dort ist auch ein Online-Formular zu finden, über das bequem vom Sofa aus zu jeder Zeit eine Tour angefragt werden kann. PK | PKU

Kreisrundfahrten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv