DBC lädt über Ostern Jugendliche zu Sprachreise nach Weymouth ein

Über Ostern lädt der DBC wieder Jugendliche zu einer Sprachreise in die englische Partnerstadt Weymouth ein. (Foto: privat)

Der Deutsch-Britische Club (DBC) bietet im April wieder eine Sprachreise nach Weymouth & Portland an (22. bis 28. April) Für Jugendliche, die ihre Englischnote verbessern oder einfach nur besser Englisch sprechen lernen möchten, ist dieses Angebot genau das Richtige. Interessierte sollten sich sputen. Noch sind einige Plätze frei.

Denn die Begegnung mit Muttersprachlern und das Lernen einer Sprache dort, wo sie originär gesprochen wird, ist höchst motivierend und effektiv. So kann die Begeisterung für Sprache, das Land und die Leute am schnellsten geweckt und das wichtigste Ziel der Reisen des DBC, die Verbesserung der eigenen Sprachkompetenz, am besten erfüllt werden.

Partnerstadt eine Perle von besonderem Reiz

Die Grafschaft Dorset mit ihrer idyllischen Küstenlandschaft und langen Sandstränden ist dank des milden Klimas ein beliebtes Urlaubsziel. Die grandiose Kalksteinküste zählt heute zum Weltkulturerbe. Holzwickedes Partnerstadt ist eine Perle von besonderem Reiz: Eine stilvolle Esplanade lädt zum Flanieren ein, Cafés und Pubs laden zum geselligen Beisammensein ein und Boutiquen und Stores freuen sich auf einen Besuch. Der malerische Fischereihafen lädt mit urigen Pubs und schönen Häuserfassaden zum Verweilen ein.

Als gemeinnütziger Partnerschaftsverein kann der DBC die Reise nach England besonders günstig anbieten. Im Teilnahmepreis von 539 Euro pro Person sind folgende Leistungen enthalten:

Anmeldeschluss ist 1. März

  • An- und Abreise erfolgt in einem 4-Sterne-Reisebus
  • Fährtransfer nach England
  • Unterkunft in ausgesuchten Familien
  • Vollpension
  • Sprachunterricht im Spracheninstitut „Homestay and Venture Breaks“ bei Jennie Parsons & Sue Prescott
  • ausgewähltes Besichtigungsprogramm
  • Reiseleitung und Betreuung durch ein deutsches Lehrerteam.

Reisebeginn ist am Ostermontag (22. April) gegen 6 Uhr. Das Frühstück und Abendessen wird in der Regel in den Familien eingenommen. Für das Mittagessen gibt es ein Lunchpaket oder einen Geldbetrag, so dass sich die Teilnehmer in der Stadt selbst versorgen können. Die Reiseleitung und Betreuung erfolgt durch das mitreisende Lehrerteam.

Der Englischunterricht ist an fünf Tagen tagsüber vorgesehen und wird durch qualifizierte einheimische Englischlehrer durchgeführt. Abends ist Freizeitprogramm.

Anmeldeschluss ist der 1. März. Nähere Info und Kontakt: Marie-Luise Wehlack, Tel. 52 01 oder E-Mail j-m.wehlack@gmx.de

Print Friendly, PDF & Email

DBC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns