Die „Dancekrobatic“-Gruppe der Paul-Gerhardt-Gruppe poräsentierte heute in der abgedunkelten Turnhalle der Schule eine tolle Lightshow. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Paul-Gerhardt-Schule: „Dancekrobatik“-Gruppe zeigt Lightshow

Die „Dancekrobatic“-Gruppe der Paul-Gerhardt-Gruppe poräsentierte heute in der abgedunkelten Turnhalle der Schule eine tolle Lightshow. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Die „Dancekrobatik“-Gruppe der Paul-Gerhardt-Gruppe präsentierte heute in der abgedunkelten Turnhalle der Schule eine tolle Lightshow. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die „Dancekrobatik“-Gruppe der Paul-Gerhardt-Schule hatte heute ihre Eltern, Geschwisterkinder und Freunde zu einer echten Premiere in die Turnhalle der Hengser Grundschule eingeladen: Eine halbe Stunde lang präsentierten die Jungen und Mädchen aller Jahrgangsstufen,  was sie seit ihrer bisher letzten Aufführung zum Weihnachtsfest einstudiert hatten: eine tolle Lightshow mit Pois (Lichtkugeln) und bunten Tüchern.

Zur fetzigen Musik von Scooter („Fire“) und Vaults („One Last Night“) drehten  und schwangen die Kinder ihre Pois, Hulahoops, Schwingbänder und tanzten dazu. Dafür erhielten sie verdienten Applaus und kamen am Ender um eine Zugabe nicht umhin.

„Dancekrobatik“ bei Kindern heißbegehrt

„Die Dancekrobatik-Gruppe ist bei den Kindern heißbegehrt“, bestätigt Schulleiter Magnus Krämer. „Wir haben sogar eine Warteliste.“ Die Gruppe trifft sich mittwochs von 14 bis 16 Uhr. Trainerin der Gruppe ist Nadine Grunenberg. Mit viel Spaß und Engagement sind die Kinder in der Dancekrobatic-Gruppe dabei. Inhaltlich geht es um eine Mischung aus Sport und Tanz, erläutert Krämer.  Die Sport- und Sozialkompetenz der Kinder wird gestärkt, die Motorik gefördert, aber auch Tugenden wie Teamgeist und der Respekt vor der eigenen und der Leistung der anderen Kinder.,

Eigentlich gehören zwölf Jungen und Mädchen aus den Klassen 1 bis 4 zur Gruppe. Einige Kinder konnten bei der Premiere aber heute leider krankheitsbedingt nicht dabei sein.

Die erste Aufführung der einstudierten Lightshow, war gleichzeitig auch die letzte. Denn ab dem nächsten Halbjahr, das Mitte Februar beginnt, werden neue Kinder in die Dancekrobatik-Gruppe wechseln.

Am Ende gabs viel Applaus und für Trainerin Nadine Grunenberg von Schulleiter Magnus Krämer einen Blumenstrauß als kleines Dankeschön. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Am Ende gab’s viel Applaus und für Trainerin Nadine Grunenberg von Schulleiter Magnus Krämer einen Blumenstrauß als kleines Dankeschön. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv