Daddy Edition des Streetfood-Marktes recht gut besucht

Der Unnaer Percussionist und Drummer Michael Meier mit seiner Band "Walkin White" sorgte für Stimmung bei der Daddy Edition des Streetfood-Marktes. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)Für so manchen "Daddy" war der Streetfood-Markt Ziel beim Vatertag. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)Auch die jüngsten Besucher der Holzwickeder Streetfood-Marktes hatten ihren Spaß. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)Wer sagt, dass nur die Väter am Vatertag ihren Spaß haben dürfen? (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Die unerfreuliche Wettervorhersage für den Vatertag und der leichte Nieselregen heute am späteren Nachmittag konnte die Holzwickeder nicht schrecken: Die Daddy Edition des Holzwickeder Streetfood-Marktes war recht gut besucht.

Viele Holzwickeder nutzten die Gelegenheit, um den arbeitsfreien Himmelfahrtstag entspannt ausklingen zu lassen. Dabei dominierten unter den Besuchern längst nicht nur Väter, deren Ziel der Markt nach der obligatorischen Vatertagswanderung war. Auch viele junge Familien mit Kindern wollten sich das lukullische Event nicht entgehen lassen. So war der Marktplatz gut gefüllt mit gastronomischen Angeboten. Bis auf Martin Hesterberg mit seinem Filetshop, der kurzfristig absagte, waren nahezu alle üblichen Verdächtigen und auch wieder einige neue Angebote dabei.

Entspannter Ausklang

Im kulturellen Rahmenprogramm sorgte zunächst der Unnaer Percussionist und Drummer Michael Meier mit seiner Marchingband „Walkin White“ für Stimmung. Die ganz in Weiß gekleideten Mitglieder der Band zogen tanzend über den Marktplatz und kamen selbst beim jüngsten Publikum ebenso gut an wie bei den älteren Semestern.

Ab etwa 19.30 Uhr trat dann Lokalmatador Kim Friehs mit seiner Band „Max im Parkhaus“ erstmals beim Holzwickeder Streetfood-Markt auf. Vorsichtshalber im wetterfesten Zelt direkt vor der Rathaustreppe untergebracht, sprach „Max im Parkhaus“ vor allem die jüngeren Generationen.

Nach dem etwas unterkühlten Kaltstart mit der Winter Edition war der Streetfood-Markt heute ein vielversprechender Auftakt für die wärmere Saison. Der nächste Streetfood-Markt findet am Donnerstag (14. Juni) statt.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.