Daddy Edition des Streetfood-Marktes recht gut besucht

Der Unnaer Percussionist und Drummer Michael Meier mit seiner Band "Walkin White" sorgte für Stimmung bei der Daddy Edition des Streetfood-Marktes. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de) Für so manchen "Daddy" war der Streetfood-Markt Ziel beim Vatertag. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de) Auch die jüngsten Besucher der Holzwickeder Streetfood-Marktes hatten ihren Spaß. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de) Wer sagt, dass nur die Väter am Vatertag ihren Spaß haben dürfen? (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Die uner­freuliche Wet­ter­vorher­sage für den Vatertag und der leichte Niesel­re­gen heute am späteren Nach­mit­tag kon­nte die Holzwicked­er nicht schreck­en: Die Dad­dy Edi­tion des Holzwicked­er Street­food-Mark­tes war recht gut besucht.

Viele Holzwicked­er nutzten die Gele­gen­heit, um den arbeits­freien Him­melfahrt­stag entspan­nt ausklin­gen zu lassen. Dabei dominierten unter den Besuch­ern längst nicht nur Väter, deren Ziel der Markt nach der oblig­a­torischen Vatertagswan­derung war. Auch viele junge Fam­i­lien mit Kindern woll­ten sich das lukullis­che Event nicht ent­ge­hen lassen. So war der Mark­t­platz gut gefüllt mit gas­tronomis­chen Ange­boten. Bis auf Mar­tin Hes­ter­berg mit seinem Filet­shop, der kurzfristig absagte, waren nahezu alle üblichen Verdächti­gen und auch wieder einige neue Ange­bote dabei.

Entspannter Ausklang

Im kul­turellen Rah­men­pro­gramm sorgte zunächst der Unnaer Per­cus­sion­ist und Drum­mer Michael Meier mit sein­er March­ing­band „Walkin White“ für Stim­mung. Die ganz in Weiß gek­lei­de­ten Mit­glieder der Band zogen tanzend über den Mark­t­platz und kamen selb­st beim jüng­sten Pub­likum eben­so gut an wie bei den älteren Semes­tern.

Ab etwa 19.30 Uhr trat dann Lokalmata­dor Kim Friehs mit sein­er Band „Max im Parkhaus“ erst­mals beim Holzwicked­er Street­food-Markt auf. Vor­sicht­shal­ber im wet­ter­festen Zelt direkt vor der Rathaus­treppe unterge­bracht, sprach „Max im Parkhaus“ vor allem die jün­geren Gen­er­a­tio­nen.

Nach dem etwas unterkühlten Kalt­start mit der Win­ter Edi­tion war der Street­food-Markt heute ein vielver­sprechen­der Auf­takt für die wärmere Sai­son. Der näch­ste Street­food-Markt find­et am Don­ner­stag (14. Juni) statt.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.