Corona und Sanierung: Saisonstart für Freibad Schöne Flöte steht in Sternen

Ob wir ein sol­ches Bild dieses Jahr im Freibad Schöne Flöte erleben können, steht noch in den Sternen: Im Nicht­schwim­mer­becken hat sich in dieser Woche ein erheb­li­cher Sanie­rungs­be­darf gezeigt. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Das schöne Wetter lockt. Doch es ist wei­terhin unklar, wann bzw. ob über­haupt das Freibad Schöne Flöte noch zur Bade­saison 2020 eröffnet werden kann. Dies liegt aller­dings nicht nur an der Corona-Schutz­ver­ord­nung, wie die Gemeinde heute (8. Mai) mit­teilt. Pünkt­lich zur Sai­son­er­öff­nung hat sich wieder – ähn­lich wie im Vor­jahr – ein uner­war­teter Sanie­rungs­be­darf ergeben: Dieses Mal ist ein langer Riss im Nicht­schwimmer-becken auf­ge­taucht. Der Sanie­rungs­be­darf ist erheb­lich und kann nicht in Eigen­ar­beit erle­digt werden.

Wie die Gemeinde heute infor­miert, dürften Frei­bäder nach neuer Rechts­lage eigent­lich ab dem 30. Mai unter Auf­lagen wieder eröffnen. Wann das Freibad Schöne Flöte zur Bade­saison 2020 öffnen kann, steht jedoch in den Sternen. Zum einen fehlen noch detail­lierte Bestim­mungen zu Hygie­ne­re­ge­lungen, Zugangs­kon­trolle, Men­gen­be­schrän­kungen usw.. Darum, sei es „frag­lich, ob bei einem regu­lären Bad­be­trieb für eine aus­rei­chende Sicher­heit aller Besu­cher gesorgt werden kann“, wie es in der Pres­se­mit­tei­lung der Gemeinde heißt.

Dar­über hinaus hat sich leider im Nicht­schwim­mer­becken in dieser Woche ein 25 m langer Längs­riss im Becken­boden gebildet. Es han­delt sich mit großer Wahr­schein­lich­keit um einen Span­nungs­riss, der sich
von Becken­wand zu Becken­wand zieht. Die Tiefe und Länge des Risses als auch die extreme Wöl­bung des Becken­bo­dens lassen eine Repa­ratur in Eigen­regie kei­nes­falls zu.

Über die wei­tere Vor­ge­hens­weise kann erst nach ersten gut­ach­ter­li­chen Stel­lung­nahmen ent­schieden werden. Inso­fern kann hierzu frü­he­stens Ende Mai eine belast­bare Ent­schei­dung getroffen werden. Die Eröff­nung des Frei­bades ist daher unter Berück­sich­ti­gung der Gesamt­lage frag­lich.

Freibad Schöne Flöte


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv