Der Zahl der Corona-Neuinfizierten im Kreis steigt. Ab Donnerstag (5. August) gilt die Inzidenzstufe 1. Damit gelten auch wieder strengere Regeln. (Foto: Congerdesign - Pixabay)

Corona-Statistik: Keine Auswertung mehr für jede Kommune

Seit Beginn der Coronakrise hat der Kreis Unna montags bis freitags die aktuellen Zahlen der Infektionen in den einzelnen Städten und Gemeinden veröffentlicht. Am Freitag, 23. Dezember werden die Zahlen zum letzten Mal stadtscharf veröffentlicht. Danach gibt es eine Übersicht über das Infektionsgeschehen im gesamten Kreis Unna nur noch über die Portale des Landeszentrums für Gesundheit und das Robert-Koch-Institut.

Für diese Entscheidung gibt es mehrere Gründe wie die stetig abnehmende Relevanz der Zahlen und die immer größer werdende Dunkelziffer der Infizierten, nachdem nur noch PCR-Test bestätigte Infektionen gezählt werden. Die Kreisverwaltung Unna kann durch diese Maßnahme die Kräfte, die bislang in der Auswertung auf die einzelnen Kommunen gebunden waren, wieder an anderer Stelle einsetzen.

Auswertungen, wie sich das Infektionsgeschehen im Kreis Unna entwickelt, sind über www.lzg.nrw.de/inf_schutz/corona_meldelage/ detailliert zu finden. Eine Übersicht und einen Vergleich zu anderen Städten und Kreisen in Deutschland ist unter corona.rki.de zu finden. PK | PKU

Corona, Statistik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-Mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv