CDU fordert Notfallnummern für alle Sitzbänke in Holzwickede

Die CDU Holzwickede möchte an allen Sitzbänken im Gemeindegebiet Notfallnummerierungen anbringen, um Rettungskräften im Bedarfsfall Orientierung zu den Hilfesuchenden geben zu können.

Bedenken hinsichtlich der mangelnden Umsetzbarkeit in der Rettungsleitstelle bestehen nicht, so  Frank Markowski. „Gerade in ländlichen Bereichen gibt es für die Holzwickeder Bürger kaum Anhaltspunkte zur sicheren Standortbestimmung“, begründet der CDU-Fraktionsvorsitzenden den Antrag seiner Fraktion.  „Wir fordern, diese Maßnahme analog des RuhrStandortInformationsSystems (RuSIS) in Schwerte umzusetzen. Dort wurde die Maßnahme durch Sponsoring und Patenschaften für die Pflege der Schilder umgesetzt.“

Beschilderung an Radwegen nachbessern

In Zusammenhang mit dem zuletzt erfolgreich eingeführten Rettungssystem „Mobile Retter“, könnte somit ein weiterer Beitrag zur Verbesserung einer schnellen Notfallhilfe geleistet werden. Darüber hinaus können auch an anderen markanten Punkten im Außenbereich der Gemeinde entsprechende Nummerierungen realisiert werden.

Das Radwegenetz in Holzwickede sei in den vergangenen Jahren, nicht zuletzt in den Bereichen der Ruhr und der Emscher, kontinuierlich ausgebaut worden. Der Ausbau weiterer Radwege werde sich auch zukünftig, unter anderem im Bereich der Landskroner Straße, fortsetzen und werde vom Land NRW gefördert. „Da es aus unserer Sicht an ausreichenden Beschilderungen mangelt, fordern wir hier nachzubessern.“

CDU, Sitzbänke


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv