Von links: Energie- und Zukunftsforscher Professor Dipl.-Ing. Timo Leukefeld mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Theodor Rieke; ganz rechts UKBS-Geschäftsführer Matthias Fischer. In der Bildmitte das sog. „Autarkie-Team“ mit Jürgen Kannemann, UKBS-Prokurist Martin Kolander und Klaus Hennecke. (Foto: E. Teimann - UKBS)

UKBS schnürt für Mieter „Rundum-Sorglos-Paket“

Das kommunale Wohnungsunternehmen Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) ist auf dem Wege zu einem umfassenden Dienstleister in der Wohnungswirtschaft. Ziel ist nach Auskunft von Geschäftsführer Matthias Fischer ein „Rundum-Sorglospaket“ für die Mieterinnen und Mieter. „Dabei ist Klimaschutz die Grundlage unseres Handelns“, so Fischer. Wie das umgesetzt werden kann, darüber ließen sich jetzt die Mitglieder des Aufsichtsrates und die UKBS-Geschäftsführung von einem Expertenteam ausführlich informieren.

Weiterlesen

Der Kreis Unna ist Fairtrade-Kreis. Umweltdezernent Ludwig Holzbeck, Landrat Michael Makiolla, der Vorsitzende des Ausschusses für Natur und Umwelt, Norbert Enters, und Fachbereichsleiter Peter Driesch (v.l.) freuen sich über die Zertifizierung. (Foto: Fabiana Regino – Kreis Unna)

Kreis erhält Fairtrade-Zertifikat: Offizielle Auszeichnung im Oktober

Jetzt ist es offiziell: Der Kreis Unna wird Fairtrade-Kreis. In einem offiziellen Schreiben an Landrat Michael Makiolla gab TransFair e.V. bekannt, dass die Bewerbung erfolgreich geprüft wurde. Die offizielle Auszeichnung gibt es im Oktober. "Unsere Bemühungen haben sich gelohnt", freut sich Landrat Makiolla. Kleiner Wermutstropfen: Eine Auszeichnungsveranstaltung mit allen Beteiligten und vielen Gästen kann es aufgrund der Corona-Pandemie nicht geben.

Weiterlesen

Die Gemeindeverwaltung gibt Tipps zur Rattenbekämpfung: Die Wanderratte (Bild) schätzt vor allem Speisereste. (Foto: Wolfgang Vogt - Pixabay)" class="wp-image-38787"/>Die Gemeindeverwaltung bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Bekämpfung der Rattenplage: Die Wanderratte (Bild) schätzt vor allem Speisereste. (Foto: W. Vogt - Pixabay)

Rattenbekämpfung in Holzwickede: Bürger können dabei helfen

Die Gemeindeveraltung erhält weiter Beschwerden von Bürgern über ein vermehrtes Rattenaufkommen. Dabei sind nicht nur die Gemeindemitte und der Emscherpark betroffen, sondern inzwischen auch einzelne Wohngebiete, wie der Fachbereich IV (Umwelt) mitteilt. Zur Bekämpfung werden bereits regelmäßig oberirdische Rattenköder durch professionelle Schädlingsbekämpfer ausgelegt. Die vertragliche Vereinbarung darüber wurde voriges Jahr bereits verlängert. Nun werden diese Köder verstärkt auch im gemeindlichen Kanalnetz ausgelegt.

Weiterlesen

Landrat Michael Makiolla stellte mit Sabine Leiße (Leiterin Stabsstelle Planung und Mobilität) und weiteren Projektpartnern die Buswerbung vor. (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)
Der Kreis Unna ist fahrradfreundlich. Das sollen alle sehen – auch die, die sonst auf vier Rädern unterwegs sind. Deshalb hat der Kreis Unna einen Standard-Linienbus der VKU mit Motiven, die den Kreis als Radfahrregion zeigen, gestalten lassen. Ermöglicht wurde das durch Fördermittel des Landes NRW, die der Kreis Unna als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise (AGFS) in Anspruch nehmen kann. Gestern (20.8.) wurde das Fahrzeug vorgestellt.

Weiterlesen

Antrittsbesuch: Dorothee Albrecht wurde von Landrat Michael Makiolla (r.), Umweltdezernent Ludwig Holzbeck und Fachbereichsleiter Peter Driesch (l.) begrüßt. (Foto: C. Rauert – Kreis Unna)

Dorothee Albrecht als Klimaschutzmanagerin des Kreises vorgestellt

Dorothee Albrecht hat als neue Klimaschutzmanagerin des Kreises Unna ihre Arbeit zum 1. August aufgenommen. Landrat Michael Makiolla begrüßte die Diplom-Umweltwissenschaftlerin jetzt im Kreishaus. Die 39-Jährige ist beim Kreis Unna keine Unbekannte. "Wir freuen uns sehr, dass wir Frau Albrecht für diese wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe gewinnen konnten", sagt Landrat Michael Makiolla. "Sie hat bereits umfangreiche Erfahrungen als Klimaschutzmanagerin gesammelt, kennt den Kreis Unna gut und ist eine Bereicherung für uns."

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv