Die Bahnunterführung an der Nordstraße soll nach dem Willen der Grünen im kommenden Jahr endlich weiter aufgehübscht werden. Rd. 500 000 Euro stehen dafür im Haushalt bereit. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Messdaten für Nordstraße verwechselt: Lkw-Verbot und Tempo 30 erneut Thema

Eine spannende Auseinandersetzung um ein LKW-Fahrverbot und Tempobegrenzungen auf der Haupt- und Die spannende Auseinandersetzung um ein LKW-Fahrverbot und Tempobegrenzungen auf der Haupt- und Nordstraße wird im nächsten öffentlichen Verkehrsausschuss (22.10) eine Fortsetzung finden. Die FDP hat das Thema erneut auf die Tagesordnung rücken lassen, weil in der vorangegangenen Sitzung offenbar Daten einer Verkehrsmessung verwechselt worden sind.

Weiterlesen

Die wichtigsten Gebühren für die Holzwickeder Haushalte werden nächstes Jahr moderat steigen. (Foto/Montage: P. Gräber - Emscherblog)

Warum es in Holzwickede wieder keinen Bürgerhaushalt geben wird

Bürgerhaushalte sind in Mode gekommen. Auf Landes- oder Bundesebene gibt es zwar bislang noch keinen einzigen Bürgerhaushalt. Aber in immer mehr Kommunen werden so genannte Bürgerhaushalte erstellt – seit zwei Jahren gibt es angeblich auch einen in Holzwickede. Das Problem: Nur ein bisschen Bürgerhaushalt geht nicht.

Weiterlesen

Acht Dinge über den Bürgerentscheid, die jeder wissen sollte

Wer darf bei dem Bürgerentscheid überhaupt abstimmen? Wahlberichtigt sind alle EU-Bürger mit Hauptwohnsitz in Holzwickede ab 16 Jahren, d.h. genau 14 473 Personen (so viele wie bei der Kommunalwahl). Alle Wahlberechtigten sind von der Gemeinde vor Beginn des Bürgerentscheids angeschrieben worden und haben gleichzeitig ein Abstimmungsheft erhalten.

Weiterlesen

Emscherkaserne: Wohnungsbau oder Flüchtlingsunterkunft?

„Eigentlich bin ich gegen eine Bebauung der Emscherkaserne. Doch die wäre mir immer noch lieber als die Flüchtlinge“ – Auch Stimmen wie diese waren gestern auf dem Wochenmarkt In Holzwickede zu vernehmen, wo die Gegner der Bebauung des Kasernengeländes noch einmal für den Bürgerentscheid und gegen die Bebauung der Kaserne mobilisierten. Dass der Kreis Unna und das Land NRW bei der Suche nach Unterbringungsmöglichkeiten für wachsende Zahl von Flüchtlingen aus den Kriegsgebieten dieser Welt nun ausgerechnet die Emscherkaserne ins Visier genommen haben, passt den Bebauungsgegnern so gar nicht ins Konzept.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv