Currently browsing category

Aus den Vereinen

Die Radsportler des HSC vor dem Start in Xanten zu ihrer Trainingsrundfahrt. (Foto: privat)

Radsportler des HSC unternehmen Trainingsfahrt am Niederrhein

Bevor für die Rad­sportler des HSC in den näch­sten Tagen nur noch die Vor­be­rei­tung des Volks­rad­fah­rens und der Rad­tou­ren­fahrt „Rund um Haus Opher­dicke“ am Sonntag (18. August) im Vor­der­grund steht, konnten sie am Wochen­ende selbst noch einmal sport­lich aktiv werden. Die dies­jäh­rige Trai­nings­fahrt ging für 15 Teil­nehmer an den Nie­der­rhein. …

Freut sich auf die Herausforderungen beim KreisSportBund: Björn Hebbeler an seinem neuen Arbeitsplatz beim KSB. (Foto: KSB Unna)

KreisSportBund Unna e.V. ordnet Kompetenzen neu

Das Aus­scheiden des Mit­ar­bei­ters Fabian Schä­fers nimmt der Kreis­Sport­Bund Unna e.V. (KSB) zum Anlass, seine Geschäfts­felder neu zu ordnen und sich damit für die Zukunft sicher auf­zu­stellen. Dazu wurden die Bereiche Offene Ganz­tags­schule, Reisen und Marketing/​Events ab 1. August in die Ver­ant­wor­tung des neuen Mit­ar­bei­ters Björn Hebeler gegeben. Nach der Ein­ar­bei­tungs­zeit soll Hebeler auch den Geschäfts­führer Mat­thias Hart­mann zunächst innen­be­trieb­lich und später auch außen­be­trieb­lich ver­treten.

Schützenfest. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Neues Schützenfest: Mitglieder haben letztes Wort in der Jahreshauptversammlung

Der erwei­terte Vor­stand des Bür­ger­schüt­zen­ver­eins hat am Mitt­woch­abend erneut über ein neues Kon­zept für die künf­tigen Schüt­zen­feste in Holzwickede beraten. Wie bereits berichtet sieht das Kon­zept künftig nur noch drei Fest­tage ohne Vogel­schießen am Montag vor. Außerdem muss ein neuer Ver­trag mit einem Zelt­wirt abge­schlossen werden, der auch die künf­tige gastro­no­mi­sche Aus­rich­tung betrifft. Schließ­lich soll die Par­ty­nacht abge­schafft und durch eine Ver­an­stal­tung mit nur einer Live­band ersetzt werden.

Das traditionelle Schützenfest in Holzwickede steht vor tiefgreifenden Veränderungen: Wohin geht die Reise für die Bürgerschützen? (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Nur noch drei Tage Schützenfest: Vogelschießen am Montag soll entfallen

Schützen sind gemeinhin ein sehr tra­di­ti­ons­be­wusstes Volk. Das gilt selbst­ver­ständ­lich auch für den Holzwickeder Bür­ger­schüt­zen­verein mit seinen fünf Kom­pa­nien. So gesehen stehen die Holzwickeder Schützen gera­dezu vor revo­lu­tio­nären Ver­än­de­rungen. Die wich­tigste Nach­richt vorweg: Es wird auch im näch­sten Jahr wieder ein Schüt­zen­fest geben. Aller­dings soll das Schüt­zen­fest nur noch drei statt vier Tage dauern und das Vogel­schießen am Montag ent­fallen. Auch der Zelt­ver­leih mit der Gastro­nomie stehen vor einer Zäsur, die Par­ty­nacht vor dem Aus.

In Zusammenarbeit mit dem KreisSportbund unterstützt Kinderglück e.V. auch Freizeiten im Sportcamp in Hachen/Sauerland. (Foto: Kinderglück e.V.)

Für manche Kinder werden Ferien erst mit Kinderglück e.V. richtig schön

Die mei­sten Men­schen in Holzwickede und dem Kreis Unna ver­binden mit dem Verein Kin­der­glück e.V. die Ver­tei­lung von Schul­ranzen an bedürf­tige Kinder. Das Schul­ranzen-Pro­jekt ist in der Tat beein­druckend: Sechs ganze Lkw-Ladungen mit rund 1.800 hoch­wer­tigen Schul­ranzen im Wert von rd. 450.000 Euro stellte das ehren­amt­liche Hel­fer­team des Ver­eins dabei im Vor­monat in der Kin­der­glück-Halle in Holzwickede für bedürf­tige Kinder bereit. Tat­säch­lich ist das bun­des­weit größte Schul­ranzen-Pro­jekt aber nicht das größte Pro­jekt des Ver­eins, der sich aus­schließ­lich aus pri­vaten Mit­teln und Spenden finan­ziert. Ein noch grö­ßeres und älteres Pro­jekt von Kin­der­glück e.V. sind die Feri­en­pa­ten­schaften für Kinder und Jugend­liche.

Neuer Fotokalender der Aktiven Bürgerschaft zeigt „Impressionen von oben“

Der neue Foto­ka­lender für das Jahr 2020 der Aktiven Bür­ger­schaft zeigt unter dem Titel „Impres­sionen von oben“ Luft­bilder des Luft­bild­fo­to­grafen Hans Blo­ssey, aber auch zwei Ent­würfe von Pro­jekten, die in Holzwickede erst noch rea­li­siert werden sollen: das neue Rat- und Bür­ger­haus sowie den Wohn­park Emscher­quelle. „Wir wollten anhand er Luft­bilder zeigen, wie es früher und jetzt in Holzwickede aus­ge­sehen hat und wie es künftig aus­sehen wird“, erläu­tert Karl Stadler , der die Kalender für die Aktive Bür­ger­schaft zusam­men­ge­stellt hat.