Calliope-Sets zur Ausleihe: Spielerisch und kreativ in die Welt der Computer eintauchen

Marika Hahn von der Stiftung Zukunft der Sparkasse UnnaKamen und Matthias Müller vom Netzwerk Perspektive Technik freuen sich, allen Schulen im Kreis Calliope-Sets zur Ausleihe anbieten zu können. (Foto: Sparkasse)
Marika Hahn von der Stif­tung Zukunft der Spar­kasse Unna­Kamen und Mat­thias Müller vom Netz­werk Per­spek­tive Technik freuen sich, allen Schulen im Kreis Cal­liope-Sets zur Aus­leihe anbieten zu können. (Foto: Spar­kasse)

Wir leben in einer zuneh­mend digi­taler wer­denden Welt, leider hinkt aber gerade die schu­li­sche Aus­bil­dung in Sachen Digi­ta­li­sie­rung nur allzu oft hin­terher. Das zdi-Netz­werk Per­spek­tive Technik unter dem Dach der Wirt­schafts­för­de­rungs­ge­sell­schaft für den Kreis Unna will hier den Schulen seine Unter­stüt­zung anbieten. Darum erwei­tert es ab sofort sein erfolg­rei­ches kosten­loses Aus­lei­h­an­gebot rund um die Flecki For­scher­boxen um digi­tale Ange­bote und Unter­richts­pro­jekte. Den Beginn macht der Klas­sen­satz des „Cal­liope mini“.

Die Stif­tung Zukunft der Spar­kasse Unna­Kamen, die kürz­lich bereits inter­es­sierte Schulen in ihrem Ein­zugs­ge­biet mit einem eigenen Klas­sen­satz „Cal­liope mini“ aus­ge­stattet hatte, stellte nun dem zdi-Netz­werk Per­spek­tive Technik ein wei­teres Set zur Ver­fü­gung, das ab sofort allen Grund­schulen und wei­ter­füh­renden Schulen im ganzen Kreis Unna kostenlos zur Ver­fü­gung steht.

Für alle Schulen im Kreis Unna

Mit den Calliope mini können Kinder ab der 3. Klasse erste kreative Erfahrungen mit digitaler Technik erleben. Foto: Jörn Alraun
Mit den Cal­liope mini können Kinder ab der 3. Klasse erste krea­tive Erfah­rungen mit digi­taler Technik erleben. Foto: Jörn Alraun

Die Cal­liopes sind kleine see­stern­för­mige Pla­tinen mit großer Wir­kung und begei­stern Mäd­chen und Jungen glei­cher­maßen für Digi­ta­li­sie­rung. Die Sets beinhalten 30 dieser Pla­tinen und werden unent­gelt­lich an Schü­le­rinnen und Schüler ab der dritten Klasse für einen Zeit­raum von ein bis drei Wochen ver­geben.

Dazu gibt es für das Leh­rer­kol­le­gium ein­fache Hand­rei­chungen für den Unter­richt. So kann der „Mini“ ganz ein­fach über alle Fächer hinweg im Unter­richt ein­ge­setzt werden. „Um mög­lichst viele Lehr­kräfte zu begei­stern, stehen wir vom Netz­werk immer bera­tend zur Ver­fü­gung und werden regel­mäßig Schu­lungen für Lehr­kräfte anbieten“, ergänzt Mat­thias Müller. Dar­über hinaus gibt es eine Viel­zahl an Wei­ter­bil­dungs­an­ge­boten und Unter­richts­ma­te­ria­lien zum Cal­liope im Netz.

Die Anwen­dungs­mög­lich­keiten sind so viel­fältig und all­tags­taug­lich, das weckt bei den Kin­dern sicher die Lust und den Spaß an IT und am Codieren“, sagt auch Marika Hahn von der Spar­kasse Unna­Kamen für die Stif­tung Zukunft.

Wer Inter­esse an der Aus­leihe des Cal­liope-Sets hat, kann sich über www.perspektive-technik.de weiter infor­mieren und den Klas­sen­satz online buchen. Tele­fo­nisch steht Mat­thias Müller unter Tel. 02303 27 3990 für Fragen zur Ver­fü­gung.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.