BVB-Fanklub „Howitown“ feiert Geburtstag mit Kinderaktionen und Rocknacht

Der BVB-Fanklub "Howitoiwn" feierte seinen 25. Geburtstag heute mit einem bunten Fest, Kinderaktionen und einer Rocknacht und und in der Rausinger Halle. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Der BVB-Fan­klub „Howi­toiwn“ fei­erte seinen 25. Geburtstag heute mit einem bunten Fest, Kin­der­ak­tionen und einer Rock­nacht und und in der Rausinger Halle. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Alle fünf Jahre feiern die Mit­glieder des BVB-Fan­klubs „Howi­town“ ein großes Geburts­tags­fest. Heute war es wieder soweit. Zum 25. Geburtstag hatte der Vor­stand die große Ver­eins­fa­milie in und an die Rausinger Halle ein­ge­laden.

Wie immer, wenn die Mit­glieder feiern, wurde auch an die Kinder gedacht: Draußen vor der geschmückten Rausinger Haller hatten die Borus­sen­fans eine große Hüpf­burg orga­ni­siert. Dazu gab es einige andere Aktionen und Spiele für die Kinder. „Das Pro­gramm für die Kinder gehört bei uns ein­fach immer dazu“, bestä­tigt Pres­se­spre­cher Car­sten Weber. „Schließ­lich haben die mei­sten von uns inzwi­schen selbst Kinder.“

Drei Bands spielen live

Am Abend stieg dann die große Rock­nacht in der Rausinger Halle, bei der gleich drei Bands für die Live-Mucke sorgten: „Pommes Schwarz-Gelb“, deren Musiker alle­samt auch echte Fuß­balls­fans sind, „Pub Con­nec­tion“, eine Cover Rock­band und „Ken­zedee“ aus Unna.

Am Nach­mittag trafen noch viele Freunde und Sym­pa­thi­santen des BVBV-Fan­klubs ein, dar­unter auch einige Jungs des befreun­deten Motor­rad­clubs Nes­ver­ratos aus Wil­lingen, um gemeinsam das volle Vier­tel­jahrundert des Ver­eins­be­stehens zünftig zu feiern.

Der BVB-Fan­klub „Howi­town“ hat 69 aktive Mit­glieder. Der 1. Vor­sit­zende ist Jürgen Sie­gner. Grün­dungs­mit­glied und erster Prä­si­dent ist Detlef Bruch­häuser, der viele Jahre dem Vor­stand ange­hörte, zuletzt bis Anfang des Jahres als Kar­ten­ver­ant­wort­li­cher. Sein Nach­folger in diesem Amt ist Rene Doert.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.