Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus wird die B1 zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna und der Anschlussstelle Dortmund-Sölde in den kommenden beiden Nächten voll gesperrt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Bundesstraße 1 wird in dieser Woche zwei Nächte lang voll gesperrt

Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus wird die B1 zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna und der Anschlussstelle Dortmund-Sölde in den kommenden beiden Nächten voll gesperrt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus wird die B1 zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna und der Anschlussstelle Dortmund-Sölde in den kommenden beiden Nächten in Fahrtrichtung Dortmund voll gesperrt. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Darauf müssen sich Verkehrsteilnehmer einstellen: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (9./10. März) sowie Donnerstag auf Freitag (19./11. März) dieser Woche wird die B1 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen dem Autobahnkreuz Unna/Dortmund und der Anschlussstelle Dortmund-Sölde gesperrt.

Wie die zuständige Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs-
und -bau GmbH (DEGES) dazu mitteilt, ist die Sperrung im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der Autobahn A 40 (heutige B1) zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Ost und dem Autobahnkreuz Unna/Dortmund nötig.

Umleitungsstrecke ausgeschildert

Konkret wird die B 1 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund-Unna und der Anschlussstelle Dortmund-Sölde von Mittwoch, 9. März, 20 Uhr, bis Donnerstag, 10. März, voraussichtlich 5 Uhr, voll gesperrt.

Die Umleitung (Rote-Punkt-Umleitung) führt die Verkehrsteilnehmer ab dem Autobahnkreuz Dortmund-Unna über die L 821 (Chausseestraße, Emschertalstraße), zur L 556 (Köln-Berliner Straße) und weiter zur Anschlussstelle Dortmund-Sölde zurück auf die B 1.

Von Donnerstag, 10. März, 20 Uhr, bis Freitag, 11. März, voraussichtlich 5 Uhr, wird die B 1 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Dortmund-Sölde und Dortmund-Ost (B 236) voll gesperrt.

Die Umleitungsstrecke (Rote-Punkt-Umleitung) führt die Verkehrsteilnehmer ab der Anschlussstelle Dortmund-Sölde über Buddenacker, weiter über die Aplerbecker Straße, Asselner Straße, zur Brackeler Straße und weiter auf die Bundesstraße B 236.

Grund für die beiden nächtlichen Sperrungen der B 1 in Fahrtrichtung Dortmund sind kurzfristig notwendige Instandsetzungsarbeiten der Fahrbahn im Streckenabschnitt.

Die DEGESA bitten um Verständnis und besondere Aufmerksamkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv