Die Bundespolizei hat gestern insgesamt drei Haftbefehle am Flughafen Dortmund vollstreckt. Ein 27-jähriger Rumäne muss 150 Tage in Haft. (Foto: Bundespolizei)

Bundespolizisten verhaften 42-Jährigen am Dortmunder Flughafen: Fünf Monate Haft

Bundespolizisten verhafteten am Freitagmorgen (27.5.) einen gesuchten Straftäter am Dortmunder Flughafen. Das Amtsgericht Osnabrück hatte den Mann zu 149 Tagen Freiheitsstrafe verurteilt.

Gegen 9 Uhr, wurde ein 42-Jähriger Mann bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges in Richtung Kutaisi (Georgien) vorstellig, so die Bundespolizei. Während der Kontrolle stellten die Bundespolizisten fest, dass die Staatsanwaltschaft Osnabrück nach dem georgischen Staatsangehörigen suchte. Das Amtsgericht Osnabrück hatte den Mann wegen des gemeinschaftlichen Diebstahls zu einer Geldstrafe von insgesamt 1.490 Euro verurteilt.

Da der 42-Jährige die Summe vor Ort nicht zahlen konnte, verhafteten ihn die Einsatzkräfte. Die Bundespolizisten nahmen den Verurteilten fest und brachten ihn für die nächsten 149 Tage in eine Justizvollzugsanstalt.

Festnahme, Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv