Die Bundespolizei hat gestern insgesamt drei Haftbefehle am Flughafen Dortmund vollstreckt. Ein 27-jähriger Rumäne muss 150 Tage in Haft. (Foto: Bundespolizei)

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl wegen schweren Bandendiebstahls am Flughafen Dortmund

Bundespolizisten verhafteten heute Morgen (6. Dezember) einen wegen schweren Bandendiebstahls gesuchten Mann am Dortmunder Flughafen.

Der 24-Jährige stellte sich gegen 9.30 Uhr bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Kutaissi (Georgien) vor. Bei der Überprüfung ermittelten die Beamten, dass die Staatsanwaltschaft Detmold nach dem georgischen Staatsbürger fahnden ließ. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, zusammen mit weiteren Beschuldigten mehrere Diebstähle im Raum Detmold begangen zu haben. Deshalb ordnete das Amtsgericht in Detmold die Untersuchungshaft an.

Die Einsatzkräfte verhafteten den Mann und führten ihn zur Wache. Von dort aus wurde er wenig später einem Haftrichter vorgeführt.

Flughafen, schwerer Bandendiebstahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-Mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv