Die Bundespolizei nahm am Donnerstag (5.9.) drei Personen bei der Einreise am Dortmunder Flughafen fest. (Symbolfoto: Polizei)

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl bei Einreise: Ein Jahr und sechs Monate Haft für 40-Jährigen

Für einen 40 Jahre alten Mann endete seine Einreise nach Deutschland heute hinter Gittern. Bundespolizisten verhafteten den 40-Jährigen heute Morgen (21. Juli) bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Izmir. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Bei der Einreisekontrolle eines Fluges aus der Türkei um 9.30 Uhr stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Dortmund nach dem in Hamm wohnenden 40-Jährigen sucht. Das Amtsgericht in Hamm hatte den Mann wegen gefährlicher Körperverletzung und Hausfriedensbruch zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt.

Da sich der türkische Staatsbürger nicht der Haft gestellt hatte, verhafteten die Einsatzkräfte den Mann und brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv