Flughafen, Airport,

Bundespolizei nimmt Mann am Dortmunder Flughafen fest

Bundespolizisten haben heute Morgen (7. Juni) einen mit Haftbefehl gesuchten 48-jährigen Mann bei der Einreise am Flughafen in Dortmund festnehmen können.

   Nach Angaben der Polizei wollte der 48-jährige bulgarische Staatsangehörige wollte heute Morgen über den Flughafen Dortmund in das Bundesgebiet einreisen.

Bundespolizisten überprüften während der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle seine Identitätspapiere und stellten schnell fest, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft in Osnabrück mit Haftbefehl gesucht wurde. Bereits im Mai 2017 ist der 48-Jährige zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.400 Euro wegen Fahrens ohne Führerschein und Trunkenheit im Verkehr verurteilt worden.

Allerdings zahlte er den Betrag bis dato nicht ein. Auch heute konnte er der Zahlungsaufforderung bei der Bundespolizei nicht nachkommen.

Er wurde von den Bundespolizisten festgenommen und in die JVA eingeliefert. Der Mann hat nun ersatzweise eine Freiheitsstrafe von 80 Tagen zu verbüßen.

Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv