Die Gemeindebibliothek bleibt noch geschlossen. Die Mitarbeiterinnen Silke Becker (2.vl.) und Kristina Truß (2.v.r.) - hier mit jungen Helferinnen beim Einräumen der Medien - bieten interessierten Nutzer wieder einen Abholservice an. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Bürgerblock: Schöne Flöte und Bibliothek ein MUSS auch in schwierigen Zeiten

Lia Schulz (li.) und Mascha Wöstmann (2.v.r.) helfen den beiden Bibliotheksmitarbeiterinnen Silke Becker (2.v.l.) und Kristina Truß bei der Umgestaltung der Gemeindebücherei. (Foto: Gemeinde Holzwickede)
Der Bürgerblock unterstützt die Umsiedlung der Gemeindebibliothek (Foto) in die Gemeindemitte. Allerdings erwartet die Fraktion auch eine Kostenabwägung zwischen Umzug und Verbleib am Standort. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Trotz finanziell schwieriger Zeiten für die Gemeinde Holzwickede spricht sich der Unabhängige Bürgerblock (BBL) deutlich für Investitionen in das Freibad Schöne Flöte und die Gemeindebibliothek aus. Das betonte BBL-Fraktionsvorsitzender Michael Laux  nach den Klausurberatungen seiner Partei am vergangenen Wochenende.  

„Von der Covid-19 Epidemie ist auch die wirtschaftliche Lage der Gemeinde Holzwickede stark betroffen. Trotz guter Ausgangslage und gutem Wirtschaften in den letzten Jahren gelingt es kaum, den Haushalt ausgeglichen zu gestalten“, erklärt Michael Laux. Als einen großen Kostentreiber hat seine Fraktion die differenzierte Kreisumlage ausgemacht, die trotz starker wirtschaftlicher Einbußen im Gemeindehaushalt weiter ansteigt. „Wir haben ein waches Auge auf die permanent steigende differenzierte Kreisumlage“, kündigt er an. Die kommunalen Kosten für die Jugendhilfe explodieren – nicht nur im Kreis Unna. Ähnlich wie die CDU fordert auch der Bürgerblock „eine Prüfung der Maßnahmen des Jugendamtes unter dem Gesichtspunkt der Erfolgskontrolle“. Die Fraktion erwartet, dass sich diese positiv auf Kosten auswirkt.  

Auch Investitionen in Schulen unbedingt notwendig

„Für sinnvolle und zukunftsweisende Projekte bleibt uns in derzeit leider kaum finanzieller Spielraum“, so Michael Laux zur Situation in Holzwickede. Trotzdem unterstützt der Bürgerblock den Stellenplan der Gemeinde und erwartet die Fraktion, dass „die Stelle für das Klimaschutzmanagement schnellstmöglich“ eingerichtet und „auch über den Förderzeitraum hinaus langfristig eingeplant“ wird.  Ebenso unterstützt der BBL den Personalbedarf zur „Digitalisierung an den Schulen uneingeschränkt“.

Das gilt auch für „die kostenintensiven, aber unbedingt notwendigen Investitionen in die Holzwickeder Schulen“. Hier nennt der Fraktionschef „den Neubau der OGS an der Dudenrothschule“, mögliche Maßnahmen an der „Aloysiusschule“ sowie den „Neubau für den Raumbedarf am Clara-Schumann-Gymnasium“.  Laux: „Den dadurch notwendigen Umzug der Gemeindebibliothek in die Gemeindemitte und den damit verbundenen Neubau eines Medienlernzentrums auf dem Gelände des heutigen Bürgerbüros unterstützen wir ebenfalls.“ Hierfür sind nach Ansicht des Bürgerblocks Fördermittel zu beantragen.

Allerdings erwartet der Bürgerblock auch eine Gegenüberstellung der Kosten für die beiden Varianten a) Nutzung der Bibliothek durch die Schule und Umzug derselben zur Gemeindemitte sowie b) Verbleib der Bibliothek am Standort im Schulzentrum und ein größerer Neubau für das CSG am Schulzentrum.

Einrichtung eines Bürgerbusses wird uneingeschränkt unterstützt

er Bürgerblock hatte am Montagabend in die alte Scheune auf Haus Opherdicke eingeladen, um unter Coronabedingungen über die Einrichtung eines Bürgerbussystems zu informieren. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Auch die Einrichtung eines Bürgerbus-Systems unterstützt der Bürgerblock: Informationsveranstaltung zum Thema in der Scheune Opherdicke. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

„Ohne Wenn und Aber hält der Bürgerblock einen Neubau des Nichtschwimmerbeckens im Freibad Schöne Flöte für „unbedingt erforderlich“ – wenn möglich mit Fördermitteln.

Auch zum Klimaschutzkonzept der Gemeinde äußert sich der BBL-Fraktionsvorsitzende: Die darin vorgesehenen Maßnahmen „können und müssen sofort beginnen“, fordert Laux. „Wir wollen damit nicht warten, bis die Stelle für das Klimaschutzmanagement besetzt ist.“  In diesem Zusammenhang fordert der Bürgerblock auch die Bereits5tellung von zusätzlichen 5.000 Euro im Haushalt zur Optimierung der Radwegeinfrastruktur in Holzwickede. „Wir wollen damit im kommenden Jahr einfache Lösungen zur Verbesserung des Radverkehrs in Holzwickede anstoßen und umsetzen. Ideen dafür haben wir, Anträge dazu werden wir formulieren“, erläutert Michael Laux.

„Auch unsere Idee zur Einrichtung eines Bürgerbusses durch ehrenamtliches bürgerliches Engagement unterstützen wir weiter unbedingt.“  Eine Unterschriftenliste für Ehrenamtliche, die sich bei der Gründung eines Vereins engagieren wollen, liegt in der Verwaltung aus. „Hier erwarten wir schnellstmöglich weitere Schritte.“

Bürgerblock, Klausurberatungen


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv