Bürgerblock: Anfahrt zur Kita über Parkplatz Kirchstraße „sinnvolle Alternative“

Für viele Anwohner ein Knackpunkt: Ausgerechnet in diesem unübersichtlichen Bereich der Hamburger Allee sollen die beiden Zufahrten der Hol- und Bringzone liegen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Für viele Anwohner ein Knack­punkt: Aus­ge­rechnet in diesem unüber­sicht­li­chen Bereich der Ham­burger Allee sollen die beiden Zufahrten der Hol- und Bring­zone liegen. Der Bür­ger­block hält eine Zuwe­gung über den Park­platz Kirch­straße für sinn­voller. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

In der Bür­ger­an­hö­rung zur geplanten neuen Kin­der­ta­ges­stätte auf dem Platz von Lou­viers am ver­gan­genen Dienstag und auch danach hagelte es Kritik an Politik und Ver­wal­tung. Nach Ansicht des Bür­ger­blocks (BBL) sei dabei „aber auch deut­lich geworden, dass nicht alle Bürger die Ent­ste­hungs­ge­schichte des Stand­ortes kennen“, so Michael Laux. Der Bür­ger­block „hat für den Fest­platz gestimmt und steht auch wei­terhin zu dieser Ent­schei­dung“, so der BBL-Frak­ti­ons­vor­sit­zende weiter. Was die Zuwe­gung angeht, kann sich der Bür­ger­block jedoch eine andere Lösung vor­stellen. 

Aller­dings räumt Michael Laux ein: „Auch in unseren Augen ist der Fest­platz als Standort nicht die opti­male Lösung.“ Favorit seiner Frak­tion sei auch der Standort an der Rausinger Halle für die neue Kita gewesen. Doch diese Lösung sei daran geschei­tert, „dass ein angren­zendes Grund­stück gekauft werden musste, was der Eigen­tümer jedoch leider ablehnte“.

Gründe für Standortwahl vielen Bürgern unbekannt

Dar­aufhin habe sich der Bür­ger­block für das Grund­stück am Aachener Weg aus­ge­spro­chen. Gegen diesen Standort hätten sich jedoch im öffent­li­chen Pla­nungs- und Bau­aus­schuss am 30. Januar vorigen Jahres die anwe­senden Bürger aus­ge­spro­chen, weil die ver­kehr­liche Situa­tion unge­eignet sei. Bei einem spä­teren Orts­termin wie­der­holten die Anlieger diese Argu­men­ta­tion und die Mehr­heit der Frak­tionen teilte diese Mei­nung. „Wir jedoch nicht“, so der BBL-Frak­ti­ons­vor­sit­zende. „Aber für den Standort Aachener Weg war somit keine poli­ti­sche Mehr­heit mehr zu erzielen.“

Schließ­lich blieben nur noch zwei Standort übrig für den neuen Kin­der­garten: der Fest­platz und der Emscher­park. Der Bür­ger­block sei gegen den Standort im Emscher­park, „weil wir eine Ver­sie­ge­lung von Flä­chen ablehnen, wenn diese nicht unbe­dingt not­wendig ist“. Zudem stehe der Standort im Wider­spruch zu den Ent­wick­lungs­zielen des Stadt­ent­wick­lungs­kon­zepts ISEK.

Der Fest­platz schien geeignet für einen ein­stöckigen Bau. Dass die Kita nun zwei­stöckig geplant wird ist bedau­er­lich, jedoch nicht so rele­vant, um erneut in d

Die Dis­kus­sion um einen anderen Standort ein­zu­steigen“, meint Michael Laux. „Die Zeit drängt und Holzwickede braucht schnell neue Kin­der­gar­ten­plätze.“

Bürgerblock steht zum Standort auf Festplatz

So ist die Hol- und Bringzone für die neue Kita aktuell geplant: Die Auf- und Ausfahrt erfolgt über die Hamburger Allee (r.) (Skizze: Gemeinde Holzwickede)

So ist die Hol- und Bring­zone für die neue Kita aktuell geplant: Die Auf- und Aus­fahrt erfolgt über die Ham­burger Allee (r.) (Skizze: Gemeinde Holzwickede)

Die aktuell geplante Zuwe­gung (mit der Hol- und Bring­zone an der Ham­burger Allee) hält der BBL-Frak­ti­ons­chef aller­dings eben­falls für „nicht optimal“. Der vom Bürg­her­block favo­ri­sierte Weg über den Edeka-Park­platz schei­terte am Veto des Grund­ei­gen­tü­mers des Wegs zum Park­platz. Nach Ansicht des Bür­ger­blocks „muss über Alter­na­tiven nach­ge­dacht werden.“ Der „Weg über den Park­platz and er Kirch­straße wird erneut geprüft“ und erscheint der BBL-Frak­tion „wenn machbar, als eine sinn­volle Alter­na­tive“.

Wei­tere Dis­kus­sionen und Anre­gung können Inter­es­sierte gerne in die öffent­li­chen Frak­ti­ons­sitz­zungen ein­bringen und zur Dis­kus­sion stellen, so der Vor­sit­zende. Die nächste öffent­liche Frak­ti­ons­sit­zung des Bür­ger­blocks findet am Montag (18. Juni) um 18 Uhr im Rat­haus statt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.