Brücke Kurze Straße nun auch für motorisierte Verkehrsteilnehmer nutzbar

Ab sofort ist die neue Brücke Kurze Straße auch wieder für Pkw und alle anderen verkehrsteilnehmer nutzbar. (Foto: P. gräber – Emscherblog)

14 Monate lang war die Kurze Straße gesperrt, weil die Brücke über die Bundesstraße 1 im Zuge des sechsspurigen Ausbaus der B1 ersetzt werden musste. Nachdem die schmerzlich vermisste Verbindung bereits Anfang März wieder für Fußgänger und Radfahrer nutzbar wurde, ist sie ab sofort, gerade noch rechtzeitig vor den Osterfeiertagen, auch wieder für den motorisierten Verkehr freigegeben worden.

Planmäßig hätte die neue Brücke Kurze Straße eigentlich schon zu Beginn des Jahres fertig werden sollen. Die Arbeiten an der Brücke lagen auch durchaus im Zeitplan. Doch weil die abschließenden Arbeiten an den Lärmschutzwänden auf der gegenüberliegenden B1-Seite im direkten Umfeld der Brücke sich verzögert hatten, konnte auch die neue Brücke noch nicht freigegeben werden, wie die zuständige Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES).

Durch die jetzt wieder von allen Verkehrsteilnehmern nutzbare Verkehrsverbindung sind viele  Wege in der Gemeinde wieder kürzer geworden.

Brücke


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv