Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde wurde heute Mittag zum Tesla-Autohaus im Eco Port alarmiert und rückte auch mit der großen Drehleiter an. (Foto: privat)

Brandalarm bei Tesla im Eco Port entpuppt sich als technischer Defekt

Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde wurde heute Mittag zum Tesla-Autohaus im Eco Port alarmiert und rückte auch mit der großen Drehleiter an. (Foto: privat)
Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde wurde heute Mittag zum Tesla-Autohaus im Eco Port alarmiert und rückte auch mit der großen Drehleiter an. (Foto: privat)

Brandalarm bei Tesla in Holzwickede: Kurz nach 12 Uhr heute Mittag wurde die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Holzwickede zur Tesla-Toblerone an der Ferdinand-Porsche-Straße im Holzwickeder Eco Port gerufen. Eine Brandmeldeanlage hatte Feueralarm ausgelöst.

Vor Ort stellte sich dann heraus, dass es der Brandalarm offenbar durch einen technischen Defekt ausgelöst worden war, so Jens Preetz, Einheitsführer des Löschzuges 1. Nach einer gründlichen Überprüfung vor Ort konnten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde, die unter anderem mit dem Drehleiterfahrzeug vor Ort waren, unverrichteter Dinge wieder abrücken.

Feuerwehr, Tesla


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv