Blitzeinschlag in Opherdicke

Blitz­ein­schlag in Opher­dicke: Wäh­rend des Unwet­ters am Don­ners­tag­abend (15.6.) schlug ein Blitz in ein Dop­pel­haus im Rosen­weg 1 in Opher­dicke ein.

Bei­de Lösch­zü­ge der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr der Gemein­de wur­den gegen 18 Uhr zum Rosen­weg alar­miert. Am Ein­satz­ort stell­ten die  Ein­satz­kräf­te fest, dass Rauch aus dem Dach über der Dach­ge­schoss­woh­nung drang. Offen­bar war der Blitz in den Spitz­bo­den des Gebäu­des ein­ge­schla­gen und hat­te dort einen Schwel­brand aus­ge­löst, wie Feu­er­wehr-Chef Jür­gen Luh­mann dazu erklärt. Per­so­nen wur­den nach sei­nen Anga­ben nicht ver­letzt. Auch der Sach­scha­den hält sich in Gren­zen, da es den Feu­er­wehr­kräf­ten gelangt, den Schwel­brand rasch zu löschen.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.