Bildvortrag der VHS „Auf den Spuren der Grafen von der Mark“

Zu einer Bil­der­reise auf den Spuren der Grafen von der Mark lädt die Volks­hoch­schule Unna – Frön­den­berg – Holzwickede am Mitt­woch (18. Oktober, 15.30 Uhr) in die Senio­ren­be­geg­nungs­stätte ein.

Nicht nur die Wappen von Orten des heu­tigen Mär­ki­schen Kreises, auch die von aktu­ellen und ehe­ma­ligen Städten zwi­schen Hamm, Unna, Frön­den­berg, Hörde, Lünen und Wat­ten­scheid, wie die des Ennepe-Ruhr-Kreises, weisen ein auf­fäl­liges rot-weißes Schach­brett­mu­ster auf. Die Erklä­rung ist histo­ri­scher Art: All diese Orte gehörten früher einmal der Graf­schaft Mark an und doku­men­tieren dieses noch heute durch den soge­nannten „Schach­balken“, dem Wap­pen­schild der mär­ki­schen Grafen.

Der Vor­trag geht den Spuren der Grafen von der Mark nach. Diese Spu­ren­suche führt die Teil­nehmer unter anderen zu statt­li­chen Burgen und alten Klö­stern. Alte Münzen mit Dar­stel­lungen mär­ki­scher Herr­scher ver­weisen auf ver­schie­dene Münz­prä­ge­stätten. Schließ­lich führt die Bil­der­reise in Städten, die sei­ner­zeit durch die Grafen von der Mark gegründet wurden, zu neu­zeit­li­chen Denk­mä­lern, Namens­ge­bungen usw., die an die span­nende Zeit mär­ki­scher Herr­schaft in unserer Region erin­nern.

Der Vor­trag richtet sich an alle inter­es­sierten Bürger. Ein­tritt frei.

  • Termin: Mitt­woch (18. Oktober), 15.30 Uhr, Senio­ren­be­geg­nungs­stätte, Ber­liner Allee 16a

VHS, Vortrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv