Bewaffneter Raubüberfall auf einen Discounter

(ots) — Bewaff­ne­ter Raub­über­fall auf einen Dis­coun­ter in Holzwicke­de: Am Mitt­woch (13. Dezem­ber) gegen 19.40 Uhr kam es nach Anga­ben der Poli­zei zu einem bewaff­ne­ten Raub­über­fall auf einen Non­food-Dis­coun­ter an der August-Bor­sig-Stra­ße. Die bei­den 26 und 19 Jah­re alten Ange­stell­ten des Geschäf­tes waren gera­de dabei, die Außen-Aus­la­gen von drau­ßen ins Geschäft zu holen. Plötz­lich trat ein unbe­kann­ter Mann mit einem schwar­zen Regen­schirm und einer schwar­zen Mas­kie­rung an sie her­an, bedroh­te sie mit einer Pisto­le und dräng­te sie in den Kas­sen­be­reich.

Dort ver­lang­te er, Geld in einen mit­ge­brach­ten schwar­zen Beu­tel zu packen.  Dann for­der­te er die Damen auf, sich auf den Boden zu legen und flüch­te­te in unbe­kann­te Rich­tung. Zur Beu­te des Täters macht die Poli­zei kei­ne wei­te­ren Anga­ben.

Die poli­zei­li­che Fahn­dung ver­lief nega­tiv. Die bei­den Ange­stell­ten stan­den so sehr unter dem Ein­druck des Gesche­hens, dass sie in medi­zi­ni­sche Betreu­ung gege­ben wer­den muss­ten.

Der unbe­kann­ter Täter wur­de wie folgt beschrie­ben:

  • Männ­lich, etwa 185 cm groß, schlank, schwar­ze Kopf-Mas­kie­rung, schwar­ze Stepp­jacke oder Bom­ber­jacke, dunk­le Hose. Er führ­te einen schwar­zen Regen­schirm, einen schwar­zen Beutel/Umhängetasche und eine schwar­ze Pisto­le mit.
  • An der Lauf-Mün­dung der Pisto­le soll sich ein sil­ber­ner Ring befun­den haben. Der Mann sprach akzent­frei Deutsch. Zum sei­nem Alter konn­ten bis­lang kei­ne Anga­ben gemacht wer­den.

Mög­li­che Zeu­gen, die vor oder nach der Tat ent­spre­chen­de Beob­ach­tun­gen im Bereich der August-Bor­sig-Stra­ße gemacht haben oder sonst Hin­wei­se zu der Tat geben kön­nen, wer­den gebe­ten sich bei der Poli­zei in Unna unter Tel. 0 23 03 9 21 31 20 oder unter 0 23 03 92 10 zu mel­den.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.