Besuch aus den USA: Gastfamilien für Stipendiaten des Bundestages gesucht

Hofft darauf, dass sich in seinem Wahl­kreis Gast­fa­mi­lien finden: SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­neter Oliver Kacz­marek. (Foto: SPD)

Das Par­la­men­ta­ri­sche Paten­schafts-Pro­gramm (PPP), ein gemein­sames Sti­pen­di­en­pro­gramm des Deut­schen Pres­se­mit­tei­lung, ermög­licht es Jugend­li­chen aus beiden Län­dern, ein Schul­jahr im jeweils anderen Land zu ver­bringen. Der nächste Jahr­gang steht in den Start­lö­chern und freut sich darauf, ab August einen neuen Lebens­ab­schnitt zu beginnen. Der SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­nete Oliver Kacz­marek befür­wortet diesen inter­kul­tu­rellen Aus­tausch und hilft dabei, für die US-ame­ri­ka­ni­schen Jugend­li­chen Gast­fa­mi­lien zu finden.

In seinem Wahl­kreis ist die Aus­tau­sch­or­ga­ni­sa­tion Expe­ri­ment e.V. für die Durch­füh­rung des Pro­gramms zuständig. Dem Verein liegen 50 Bewer­bungen von Schü­le­rinnen und Schü­lern aus den USA vor, die sich darauf freuen, hier zur Schule zu gehen und das Fami­lien- und All­tags­leben in Deutsch­land ken­nen­zu­lernen. Für knapp 25 der Teil­neh­menden wird aktuell noch eine Familie gesucht.

Für 25 junge Leute werden noch Gastfamilien benötigt

Die Gast­fa­mi­lien spielen eine ganz ent­schei­dende Rolle für den Aus­tausch: Sie sind die erste Anlauf­stelle für die Sti­pen­dia­tinnen und Sti­pen­diaten und zeigen ihnen ‚ihr‘ Deutsch­land – was in jedem Ort und in jeder Familie anders aus­sehen kann. Ich würde mich freuen, wenn sich Fami­lien aus dem Kreis Unna melden und als Gast­fa­milie zur Ver­fü­gung stehen“, so Kacz­marek.

Die Schüler aus den USA, die ein PPP-Sti­pen­dium erhalten haben, sind durch ein mehr­stu­figes Aus­wahl­ver­fahren gegangen. Wenn sie im August in Deutsch­land ankommen, nehmen sie als erstes an einem vier­wö­chigen Sprach­kurs teil. Viele von ihnen haben auch schon zuvor Deutsch gelernt, zum Bei­spiel Cassidy (15) aus Port­land, deren Mutter Deutsch­leh­rerin ist, oder Ian (17), der durch seine Groß­el­tern deut­sche Wur­zeln hat.

Inter­es­sierte Fami­lien, die sich vor­stellen können PPP-Gast­fa­milie zu werden, können sich an die Bun­des­ge­schäfts­stelle von Expe­ri­ment e.V. wenden. Ansprech­partner ist Mat­thias Lichan (Tel.: 0228 9 57 22 21, E‑Mail: lichan@experiment-ev.de).

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.