Bestes Startup des Landes: Gründerpreis NRW geht an Urlaubsguru.de

Die beiden Gründer Daniel Krahn (l.) und Daniel Marx (r.), hier mit NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin bei seinem Besuch bei den Urlaubsgurus in Holzwickede. Minister Duin überreichte jetzt auch den Gründerpreis in Köln. (Foto: Peter Gräber)
Die beiden Gründer Daniel Krahn (l.) und Daniel Marx (r.), hier mit NRW-Wirt­schafts­mi­ni­ster Garrelt Duin anläss­lich seines Besuchs bei den Urlaubs­gurus in Holzwickede im Juni dieses Jahres. Mini­ster Duin über­reichte jetzt auch den Grün­der­preis in Köln. (Foto: Peter Gräber)

Das erfolg­reichste Startup Nord­rhein-West­fa­lens kommt aus dem Kreis Unna. Heute (4. November) hat die UNIQ GmbH mit ihren Geschäfts­füh­rern Daniel Krahn und Daniel Marx beim Grün­der­preis NRW den ersten Platz belegt. Der Preis ist ins­ge­samt mit 20.000 Euro dotiert, die Hälfte fließt nun als Preis­geld in die wei­tere Ent­wick­lung von Urlaubsguru.de und den anderen Pro­jekten der UNIQ GmbH. „Wir freuen uns natür­lich wahn­sinnig über die Aus­zeich­nung“, sagt Gründer Daniel Marx. Gründer Daniel Krahn ergänzt: „Der Preis ist eine ganz große Ehre für uns!“

Rund 90 Star­tups hatten sich in diesem Jahr um den Grün­der­preis des Landes NRW beworben. Die aus­sichts­reich­sten zehn hatten es auf die Short­list geschafft und ihre Ver­treter waren zur Fei­er­stunde gekommen. Pünkt­lich um 18 Uhr begann die Ver­lei­hung des Grün­der­preises NRW 2016 in der Kölner XPost – einem unter Denk­mal­schutz ste­henden Ver­an­stal­tungs­zen­trum mit ganz beson­derem Charme. NRW-Wirt­schafts­mi­ni­ster Garrelt Duin betonte in seinen ein­füh­renden Worten die Wich­tig­keit von Grün­dungen für den Wirt­schafts­stand­orte Nord­rhein-West­falen.

Wir freuen uns natür­lich wahn­sinnig über die Aus­zeich­nung. Der Preis ist eine ganz große Ehre für uns!“

Die beiden Gründer, Daniel Marx und Daniel Krahn

In ihrer Lau­datio machte es die Vor­jah­res­sie­gerin noch einmal span­nend. Dass es sich bei der UNIQ GmbH um ein echtes Fami­li­en­un­ter­nehmen han­delt, wurde an der Gäste­liste deut­lich. Denn neben Daniel Krahn und Daniel Marx waren auch ihre Ver­lobten und ihre Mütter mit nach Köln gekommen, die eben­falls Schlüs­sel­po­si­tionen in der Firma besetzen. Alle bra­chen spontan in Jubel aus, als der Urlaubs­guru als Sieger-Firma fest­stand. Auch der Applaus der anderen starken, sou­ve­ränen Gründer tat den beiden Jung­un­ter­neh­mern gut. Per „Face­book Live“ fie­berten viele Mit­ar­beiter von Urlaubsguru.de und Fans der UNIQ-Seite mit.

Landrat gratuliert zum Gold für die Gründer

Auch Landrat Michael Makiolla drückte vor Ort die Daumen: „Die beiden Daniels beweisen, dass man nicht immer viel Geld braucht, um mit einer Idee erfolg­reich zu sein. Ohne Fremd­ka­pital haben sie es in nur vier Jahren mit ihrem Hobby-Pro­jekt zu dem erfolg­reich­sten Jung­un­ter­nehmen des ganzen Landes geschafft. Dass sie den Kreis Unna dann mit den Buch­staben U und N auch noch in den Fir­men­namen auf­ge­nommen haben, macht ihre Ver­bun­den­heit zur Region deut­lich. Ich freue mich wirk­lich wahn­sinnig über den Erfolg der beiden und wün­sche viel Erfolg für die näch­sten Jahre.“

Den zweiten Platz (6.000 Euro) gewann ein Flo­ri­stik­un­ter­nehmen aus Waltrop. Den dritten Platz (dotiert mit 4.000 Euro) gewann ein Hand­werks­be­trieb für Elek­tro­technik aus Essen. „Wir gra­tu­lieren natür­lich auch diesen beiden Star­tups und allen anderen Top-Grün­dern, die es auf die Short­list geschafft haben“, erklären Krahn und Marx. Die Preis­gelder hatte die NRW.Bank zur Ver­fü­gung gestellt. „Wir bedanken uns bei der Jury, den Stif­tern, der NRW.Bank und allen, die für den Grün­der­preis NRW ihr Bestes gegeben haben“, sagten die beiden Gewinner.

Über Urlaubsguru.de

Urlaubsguru.de ist eine der größten unab­hän­gigen Reise-Inter­net­seiten in Deutsch­land. Mit über fünf Mil­lionen Face­book-Fans und monat­lich über 17 Mil­lionen Sei­ten­auf­rufen (ivw geprüft) gehört sie zu den erfolg­reich­sten Web­seiten in Deutsch­land. Daniel Krahn und Daniel Marx haben Urlaubsguru.de im Sommer 2012 gegründet. Heute sind sie Geschäfts­führer der UNIQ GmbH, die neben Urlaubs­guru- und Holi­day­guru-Seiten in zwölf Län­dern auch vier wei­tere Pro­jekte betreibt. Über 140 Mit­ar­beiter arbeiten an drei Stand­orten für das Startup, das noch heute ohne Fremd­ka­pital aus­kommt.

UNIQ, Urlaubsgurus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv