Unter den Aktiven auch eine Spielerinnen aus dem Nationalkader sowie sechs aus dem WVV-Kader: "Alle wollten endlich wieder spielen."

Beachvolleyballturnier auf der Anlage in der Schönen Flöte

Am vergangenen Samstag (10.7.) fand in Holzwickede ein Ranglistenturnier Beachvolleyball statt, Gemeldet hatten 12 Damen-Teams aus ganz NRW, aus Bielefeld, Essen, Leverkusen oder Solingen. Bei prächtigem Sportwetter wurde auf der Beachanlage Schöne Flöte des 1. VV Holzwickede gepritscht, gebaggert und vor allem auch am Netz angegriffen, und alles trotz noch bestehender Coronapandemie unter fast „normalen“ Bedingungen. Außensport auf einer solch großen Anlage hat halt seine Vorteile.

Das Turnier gewonnen haben Hannah Mohr und Lisa Kienitz vom VV Schwerte, zwei 16-jährige Mädels, die ihr vorerst letztes C-Turnier gespielt haben, da sie durch gute Ergebnisse bei Topturnieren nun nur noch höherklassig spielen dürfen. Man wird noch von ihnen hören oder lesen. Johanna Brockmann und Frauke Bartonitz vom TV Hörde unterlagen den beiden im Finale 1:2, aber auch diese beiden jungen Damen konnten überzeugen. Die beiden ehemaligen Holzwickeder Spielerinnen Heike Holzinger und Vera Schroer konnten sich bei ihrem ersten Auftritt in dieser Saison im Laufe des Turnieres steigern und kamen auf Platz 4.

1. VVH, Beachvolleyball


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv