Bagger verändert Optik am Markt: Wasserversorgung verschwindet

Heute rückte der Bagger an: Der Abriss des entkernten Gebäudes der alten Wasserversorgung hat heute begonnen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Heute rückte der Bagger an: Der Abriss des ent­kernten Gebäudes der alten Was­ser­ver­sor­gung hat heute begonnen. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Nachdem es wochen­lang so aus­ge­sehen hatte, dass sich auf der Bau­stelle am Rat­haus nichts mehr tut, rückte heute der Bagger an, um mit dem Abriss des ehe­ma­ligen Gebäudes der kom­mu­nalen Was­ser­ver­sor­gung zu beginnen.

Tat­säch­lich lag die Bau­stelle auch in den zurück­lie­genden Wochen nicht brach. Viel­mehr wurde im Inneren des Gebäudes mit den Vor­be­rei­tungen für den Abriss begonnen und das Gebäude ent­kernt. Begonnen haben die Abriss­ar­beiten heute zunächst im hin­teren Teil des Gebäudes, wo sich zwi­schen den beiden Gebäuden bereits ein großer Haufen Bau­schutt türmt. In den näch­sten Tagen wird sich dann auch die Optik am Markt­platz rasch ver­än­dern.

Übri­gens: Auch im alten Rat­haus wird seit Wochen gear­beitet. Dort wurden zunächst die denk­mal­werten Gebäu­de­teile aus­ge­baut und gesi­chert und dann der Innen­ausbau vor­an­ge­trieben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.